Dieser Käsekuchen mit Dinkelmehl im Boden ist geschmacklich ein echter Kuchenklassiker, der sich auf jeder Kaffeetafel großer Beliebtheit erfreut. Zum Glück ist er in der Herstellung gar nicht aufwändig: Teig vorbereiten, etwas im Kühlschrank warten lassen, dann in die Form geben, Füllung mischen und ebenfalls dazugeben. Backen, fertig! Hier kommt das ganze Rezept.

Ein Käsekuchen mit Dinkelmehl und Magerquark sowie Frischkäse ist das Highlight auf dem Kaffeetisch
Ein Käsekuchen mit Dinkelmehl und Magerquark sowie Frischkäse ist das Highlight auf dem Kaffeetisch
© Christian Verlag/ Milena Krais

Diese Zutaten brauchst du für den Käsekuchen mit Dinkelboden

Das wird der Teig für eine ø 24 cm-Springform:

  • 300 g Dinkelmehl (Type 1050) + etwas mehr zum Arbeiten
  • 100 g Rohrzucker
  • 160 g kalte, gewürfelte Butter + etwas mehr für die Form
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Die Füllung wird gemacht aus:

  • 750 g Magerquark
  • 300 g Frischkäse
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 50 g flüssige Butter
  • 60 g Vanillepuddingpulver

So wird der Käsekuchen mit Dinkelmehl zubereitet

Zubereitung:

  1. Für den Teig gibst du alle Zutaten in eine Schüssel und knetest sie mit dem Knethaken der Küchenmaschine rasch zu einem krümeligen Teig. Diesen Teig formst du zu einer Kugel und wickelst sie in Klarsichtfolie ein. Sie soll nun  mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden. 
  2. Heize den Backofen auf 170 °C Umluft vor und buttere die Springform aus. 
  3. Nach den 30 Minuten rollst du den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche aus und gibst sie dann in die Form. Wenn Teigränder überstehen, schneiden diesen Rand mit einem Messer oder einem Teigrädchen ab. 
  4. Für die Füllung gibst du im nächsten Schritt alle Zutaten in eine Rührschüssel und rührst sie mit dem Schneebesen von Hand glatt. Diese Quarkmasse verteilst du nun auf dem Teig in der Form. 
  5. Zum Schluss wird der Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten gebacken. Nimm ihn dann aus dem Ofen heraus und lass ihn vor dem Servieren in der Form abkühlen.

Buchtipp: Bienenstich & Beerentarte

Köstliche Backrezepte für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Mit vielen kreativen Bastelideen für Groß und Klein

192 Seiten
ca. 120 Abbildungen
Format 19,3 x 26,1 cm
29,99 EUR

Das Buch Bienenstich & Beerentarte hält viele weitere leckere Rezepte bereit
Das Buch Bienenstich & Beerentarte hält viele weitere leckere Rezepte bereit
© Christian Verlag/ Milena Krais

Rezept und Foto: Christian Verlag/ Milena Krais
Quelle: TrendXpress

Werbung
Vorheriger ArtikelHeilpflanzen für das Kräuterbeet
Nächster ArtikelSchlank aussehen in Leggings – 5 Tipps und Tricks