Eine professionelle Website erstellen kann für relativ schwierig sein. Vor allem, wenn man nicht viel mit Technik am Hut hat. Zum Glück gibt es Tools und Services, die dir erlauben, im Handumdrehen eine eigene Website auf die Beine zu stellen. Dadurch hast du weitaus mehr Vorteile als nur Zeitersparnis. Im folgenden Artikel findest du wichtige Informationen zu diesem Thema der Website-Erstellung.

Eigene Domain und E-mail aussuchen

Die Domain ist der Webseitenname, der auch oben in der Suchleiste steht. Du kannst dir nicht nur den Namen, sondern auch die Endung aussuchen. Sehr gängig bei diesen Top-Level-Domains sind .de oder .com. Allerdings sind hier viele Namen bereits vergeben. Man kann daher auch auf Alternativen wie .shop oder .info zurückgreifen.

Eine eigene Domain bringt in der Regel Kosten mit sich. Über einige Anbieter kriegt man eine weitere Domain im Paket kostenlos zusätzlich zur Verfügung gestellt. Eine passende Business-Email-Adresse ist häufig auch enthalten.

Wenn du eine professionelle Website erstellen möchtest, benötigst du zu deiner Domain natürlich auch noch Speicherplatz. Da hast du dann zwei Optionen:

Website selbst anlegen

Möchtest du bei einem Webhosting-Anbieter nur die Domain und Speicherplatz buchen, bist du mit der kompletten Konfiguration und der Erstellung deiner Website selbst zuständig. Du kannst dann beispielsweise auf deinem gebuchten Server WordPress als kostenlose Content-Management-Grundlage installieren und eine (teilweise ebenfalls kostenlose) Design-Vorlage (Template)  dann deinen Vorstellungen entsprechend anpassen. Tolle Grafiken, Fotos und auch Logovorlagen für dein Business oder privates Vorhaben auf der Website kannst du dir bei Freepik downloaden und in eine Design-Vorlage hinein laden. Dadurch erhält diese eine individuelle Note und hebt sich von den anderen Kundinnen und Kunden ab, die ebenfalls dieses Template benutzen.

Wer technisch versiert ist, wird bei der selbstständigen Erstellung einer Website viel Spaß haben und kann eine Menge ausprobieren. Vielleicht möchtest du auch eine Shop-Software auf dem Server platzieren und selbstständig konfigurieren. Sei dir darüber im Klaren, dass in diesem Fall auch spezielle Punkte wie AGB und Datenschutz in deinen Händen liegen.

Website konfigurieren lassen

Eine professionelle Website erstellen lassen kann man auch von Experten. Das wird für die meisten Menschen die beste Wahl sein. Das Fertigstellen einer Website über einen Webhosting-Anbieter oder eine Werbeagentur hat gegenüber der Selbstkonfiguration verschiedene Vorteile:

  • Zeitersparnis
  • kein benötigtes Vorwissen im Bereich von Servereinstellungen oder Programmiersprachen
  • oftmals stehen auch hier kreative Anregungen für die Optik einer Website durch Design-Vorlagen (Templates) zur Verfügung
  • individueller Support
  • inkludiertes Webhosting
  • Vorschläge zur Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • hohe Sicherheit

All diese Punkte ermöglichen es dir, deine eigene Website nach deinen Wünschen ohne viel Eigeninitiative in kurzer Zeit und mit einer technischen ausgefeilten Ausstattung fertigzustellen. Vor allem die Zeitersparnis ist ein großer Vorzug: Du musst dir keine Zeit für technische Details nehmen. Auch weitere Aspekte wie Datenschutzhinweise werden oftmals schon als mögliche, dazu buchbare Inhalte angeboten. Klicke dich einfach durch die Optionen und entscheide, was du benötigst und was dir am besten gefällt!

Das Design der Website

Wenn du keine grafischen Leistungen einer Werbeagentur in Anspruch nimmst, sondern dich auf einen Webhosting-Service beschränkst, wird dir in vielen Fällen ein Websitebuilder im Kundenbereich des gebuchten Webspace-Pakets zur Verfügung gestellt. Dieser erlaubt es dir, mithilfe von Drag-And-Drop eigene Elemente einzufügen. So kannst du deine Website gestalten wie du willst. Mache die Banner an der Seite so breit wie du willst, den Titel so fett wie du willst, und das Logo so groß wie du willst!

Nutze für das optimale Erscheinungsbild aussagekräftige Fotos, um deine Website so individuell zu gestalten, wie du es möchtest! 

Das Ausprobieren verschiedener Designs kann echt Spaß machen, wenn man eine professionelle Website erstellen möchte. So findet man am Ende sicherlich die richtige Optik und auch die passenden Funktionen, um sich eine Website nach persönlichen Vorstellungen zu erstellen und ihren Besuchern ein bestimmtes Gefühl und Erlebnis zu vermitteln.

Einfacher Online-Verkauf

Falls du über deine Website Produkte verkaufen möchtest, ist dies ein wichtiger Punkt für dich. Das Einrichten von einem Verkaufssystem auf der eigenen Website kann kompliziert und mit einigen Gefahren technischer und rechtlicher Art verbunden sein sein, wenn man nicht alle Sicherheitslücken schließt. 

Professionelle Anbieter, die Webhosting anbieten, haben oftmals auch eine Lösung für deinen eigenen Onlineshop parat. Diese Option ist vor allem für den Start im E-Commerce wahrscheinlich der einfachste und sicherste Schritt, da bereits zahlreiche Vorlagen bestehen, die optimal getestet wurden und bereits im Einsatz sind. Solche Vorlagen erlauben es, verschiedene Zahlungsoptionen innerhalb kurzer Zeit einzufügen, mehrere Kategorien für Produkte anzulegen und weitere shop-typische Features einzurichten.

Support bei Fragen

Die meisten Websitehoster stellen einen kompetenten und schneleln Support zur Verfügung. Hier kannst du dich immer melden, falls du Probleme mit deiner Webseite oder allgemeine Fragen zum Angebot hast. Mithilfe vom Support werden Fehler im Handumdrehen behoben, die du alleine vielleicht gar nicht gelöst hättest.

Marketing Ratschläge

Außerdem erhältst du oftmals Ratschläge zur Optimierung deiner Website z.B. über den hauseigenen Newsletter-Service. Diese Tipps können dir helfen, die Website über Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit den richtigen Tipps und Tricks bekannter und somit erfolgreicher zu machen. Website-Hoster können die Daten zum Besucherstrom z.B. aus Google Analytics ziehen und dich auf der Basis von Zugriffszahlen  beraten.

Möchte man eine professionelle Website erstellen, ist die richtige Basis wichtig für eine optimale Umsetzung
Möchte man eine professionelle Website erstellen, ist die richtige Basis wichtig für eine optimale Umsetzung
© Rawpixel - Stock images by Depositphotos

Das richtige Angebot für dich finden

Die meisten Webhosting-Anbieter bieten dir verschiedene Pakete mit jeweils verschiedenen Funktionen. Egal ob du in die Selbstständigkeit mit deinem eigenen Business startest oder eine private Website aufziehen möchtest: Um das richtige Angebot zu finden, überlege dir, was du mit deiner Internetpräsenz erreichen möchtest.

Typische Fragen wären: 

  • Wie umfangreich soll die Seite werden?
  • An welche Zielgruppe richtet sie sich?
  • Beinhaltet sie einen Shop und wie detailreich soll dieser dann sein?
  • Muss eine Zahlungsmethode hinterlegt werden?
  • Muss die Seite in mehrere Sprachen übersetzt werden?

Das sind nur einige Aspekte, die eine gute Website tatsächlich ausmachen. Versuche zu notieren, was deine Internetpräsentation können sollte und welche Funktionen sie dafür benötigt. Vergleiche dann verschiedene Pakete und entscheide dich für einen Anbieter, der deinen Zielen am ehesten gerecht werden kann.

Werbung
Im 1A-Geschenkeshop.de gibt es mit dem Gutscheincode awin10 bis zum 31.12.2024 ganze 10% Rabatt auf deine Bestellung.
Vorheriger ArtikelKalt duschen und Eisbaden – wirklich so gesund?
Nächster ArtikelVideo aus Fotos erstellen für Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum