Hängende Augenlider können dich müde und älter aussehen lassen als du wirklich bist. Wenn du auch noch ständig die Stirn kraus ziehen musst, damit du genug sehen kannst, ist es wirklich an der Zeit, aktiv etwas dagegen zu tun. Zum Glück ist es heutzutage möglich, ohne eine kosmetische Operation in Form eines Augenliftings gute Erfolge durch den Einsatz der richtigen Kosmetik sowie Gesichts-Yoga zu erzielen. Erfahre in diesem Artikel, wie das funktioniert.

Täglich angewendet sind innovative Mittel gegen Schlupflider eine hilfreiche Unterstützung. Sie straffen mit Inhaltsstoffen wie Sesam oder Meerwasserpartikeln die Haut und sorgen für einen schnellen Lifting Effekt. Neben Kosmetika mit Sofort-Effekt gibt es natürlich auch Produkte, die erst nach mehrmaliger Anwendung nach und nach eine sichtbare Straffung erzielen.

Es ist immer sinnvoll, sich vor der Anschaffung dieser Mittel mit Hilfe der Nutzer-Bewertungen über die tatsächliche Wirksamkeit und die Erfahrungen mit den Produkten zu informieren. Hier kommen zahlreiche Fakten zusammen, so dass man sich dann schlussendlich seine eigene Meinung bilden. 

Hängende Augenlider lassen sich mit Face-Yoga und der richtigen Kosmetik ganz ohne Chirurgie minimieren
Hängende Augenlider lassen sich mit Face-Yoga und der richtigen Kosmetik ganz ohne Chirurgie minimieren
© Goodluz - Stock images by Depositphotos

2. Face-Yoga als Schönheitstrend einsetzen

Neben dem Einsatz von Kosmetik ist es sinnvoll, deine Muskeln rund um das Auge herum zu trainieren. Denn wie am ganzen Körper kannst du durch deren Aufbau ebenfalls für Straffung sorgen.

Eine einfache Übung gegen hängende Augenlider sieht so aus:

Halte mit den Finger deiner Hände den Bereich über den Augenbrauen fest und öffne die Augen dann so weit, dass man den weißen Anteil der Augäpfel sehen kann. Halte diese Position 5 Sekunden und entspanne die Augen anschließend. Wiederhole diese Übung einige Male mehrmals am Tag. Wichtig ist es, dass du deine Stirn nicht in Falten legst – dabei helfen dir deine Finger durch Festhalten der Haut oberhalb deiner Augenbrauen.

Straffe hängende Augenlider mit Hilfe von täglichen Übungen
Straffe hängende Augenlider mit Hilfe von täglichen Übungen
© via Canva.com

Um den Ringmuskel um dein Auge herum weiter zu trainieren, kannst du zusätzlich noch diese zweite Übung machen:

Ähnlich wie in der ersten Übung kneifst du nun die Augen zusammen, so als wolltest du in der Fern eine klein geschriebene Schrift erkennen wollen. Dabei sollte dein unteres Augenlid sich etwas nach oben bewegen. Stabilisiere auch hier deine Stirn mit den Fingern und wiederhole die Übung genauso wie die erste.

Wenn du täglich etwas gegen hängende Augenlider tust, kannst du diese deutlich mindern
Wenn du täglich etwas gegen hängende Augenlider tust, kannst du diese deutlich mindern
© robertprzybysz - Stock images by Depositphotos

3. Haut stützen über die Ernährung

Letztendlich ist natürlich auch die Ernährung dafür mit verantwortlich, dass im Laufe der Jahre die Haut immer schlaffer wird. Mit einer gesunden Lebensführung kannst du hier viel bewirken. Verzichte auf zu viel Alkohol und auf Zigaretten. Greife zu, wenn es gute Knochenbrühe mit viel natürlichen Kollagen gibt. Das Strukturprotein Kollagen ist dafür bekannt, die Haut zu stützen von somit innen zu glätten. Im Alter lässt die eigene Bildung von Kollagen in unserem Körper leider nach, so dass wir hier ein Defizit haben, welches wir mit den passenden Lebensmitteln ergänzen sollten.

Nimm zusätzlich das Haut-Vitamin B7 sowie Silicium zu dir. Diese wichtigen Nährstoffe sorgen dafür, dass das Bindegewebe so lang wie möglich in Form bleibt. Auch die richtigen Schüssler Salze können dich dabei unterstützen.

Werbung
Vorheriger ArtikelWas ist VPN und was du über das Netzwerk wissen solltest
Nächster ArtikelWarum deine Küche dringend Aufmerksamkeit braucht — top Tipps für mehr Wohlgefühl an Herd & Co.