Malen als Anti-Stress-Programm: Dass die Beschäftigung mit Pinsel und Farbe der Seele guttut, ist schon lange bekannt. Beim Malen werden beide Gehirnhälften aktiviert und ein nachhaltiger Entspannungsprozess kommt in Gang.

Wie bei der Meditation bewirkt die repetitive Handlung, dass sich der Malende auf den gegenwärtigen Moment konzentriert. Das Gedankenkarussell um die die Alltagssorgen wird blockiert. Nun ist nicht jeder ein geborener Künstler. Aber mit der Idee von „Malen nach Zahlen“ kannst auch du diesem Hobby zur Seelenmassage nachgehen – und hältst am Ende auch noch ein gelungenes Kunstwerk in deinen Händen. Ob du mit Malen nach Zahlen ein Foto oder ein Landschaftsbild malst – das bleibt dir selbst überlassen. Ich erkläre dir, was man unter dem Hobby genau versteht, wie es funktioniert, welche Vor- und Nachteile es hat, und welche Gründe für das Hobby sprechen.

Malen nach Zahlen tut unserer Seele gut und entspannt
Malen nach Zahlen tut unserer Seele gut und entspannt
© Andrea Piacquadio via pexels.com / Pexels License

Was genau versteht man unter 'Malen nach Zahlen'?

Um starten zu können, kaufst du dir ein Set, welches aus Leinwand, Pinseln und Farben besteht. Auf der Leinwand sind die Umrisse des Motivs aufgedruckt und in den einzelnen Flächen dieses Motivs stehen kleine Zahlen. Jede Zahl entspricht einem Farbton. Alle Nummern sind einer bestimmten Farbe zugeordnet. Die Töpfchen mit Acrylfarben, die das Set enthält, sind ebenfalls nummeriert. Die Farben der Felder lassen sich deshalb so leicht zuordnen, dass Malen nach Zahlen für Kinder ebenso geeignet ist.

Vorteile und Nachteile

Malen nach Zahlen ist also eine sehr einfache Methode, um ein gelungenes Bild zu malen. Doch gibt es auch Nachteile bei Malen nach Zahlen? Der einzige Punkt ist, dass es relativ viel Zeit kostet, bis ein Bild fertig gemalt ist. Bis zu 30 Stunden kann es dauern – das Hobby ist also nichts für Ungeduldige. Geduld zu erlernen und sich ganz und gar auf etwas einlassen zu können, ist aber eine wichtige Fähigkeit für eine hohe Lebensqualität. Genau genommen ist also der einzige Nachteil von Malen nach Zahlen, ein Pluspunkt.

Weiter spricht für dieses Hobby, dass das Malen an den täglichen Zeitplan angeglichen werden kann: Man kann das Malen jederzeit unterbrechen und später wieder aufnehmen. Es braucht wenig Platz und verursacht keinen Lärm. Und das Beste: Der Schaffensprozess sowie das Resultat kann für wunderbare Glücksgefühle sorgen. Denn auch wenn der Hobby-Maler oder die Hobby-Malerin keinerlei künstlerische Erfahrung hat, unterschiedet sich das fertige Bild kaum von einem frei gemalten Werk.

So funktioniert das Malen nach Zahlen

Lust auf diese kreative Freizeitbeschäftigung bekommen? Hier sind die einzelnen Schritte, wie man zu einem guten Ergebnis kommt:  

Die Vorbereitung

Am besten eignet sich ein Tisch als Unterlage für die Leinwand. Decke den Tisch mit einer Plastikfolie ab, um ihn zu schützen. Leg die Leinwand mit der Vorlage in die Mitte und platziere die Farbtöpfchen darum. Am besten nummeriert von links nach rechts. Ein Behälter mit Wasser und ein Tuch sind hilfreich.

Der Malvorgang

Konzentriere dich jetzt auf die Felder mit den gleichen Nummern. Öffne die entsprechende Farbdose und male die Felder sorgfältig und genau aus. Gehe dann zur nächsten Farbe über, nachdem du den Pinsel ausgewaschen hast.

Tipp: bei hellen Farben kannst du die Zahl mit einem weißen Farbstift abdecken, dann ist sie später sicher nicht mehr zu sehen.

Bildschutz

Wenn dein Kunstwerk fertig ist, solltest du es mit einem Schlusslack versiegeln. So wird verhindert, dass die Farben durch Sonnenlicht verblassen.

Gute Gründe für Malen nach Zahlen

Die Vorteile überwiegen also eindeutig die Nachteile bei Malen nach Zahlen. Jetzt sollten wir uns noch anschauen, welche Gründe es gibt, dass Malen nach Zahlen einen Benefit für viele Menschen bringt.

  1. Malen nach Zahlen hilft die Amygdala zu entspannen – das Angstzentrum des Gehirns. Der Geist kommt beim Malen zur Ruhe. Wie bei der Meditation können so Ängste und Stress abgebaut werden, weil das Gedankenkarussell blockiert wird.
  2. Menschen, die eher zurückhaltend sind, finden durch Malen nach Zahlen einen Zugang zur Kunst. Nicht jeder fühlt sich mit expressiven, hochkreativen Kunstformen wohl.
  3. Malen nach Zahlen hilft, die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Das Gehirn wird hierbei trainiert, sich auf die Zahlen, Farben und auf das Motiv zu fokussieren.
  4. Die Feinmotorik wird durch den Umgang mit Pinsel und Farbe verbessert. Viele Flächen auf der Vorlage sind sehr klein und erfordern ein gute Hand-Auge-Koordination. Mit zunehmender Übung wird die Feinmotorik immer besser.

Fazit

Malen nach Zahlen tut der Seele gut und ist ein einfaches Hobby, das für Jung und Alt geeignet ist. Du kannst damit einen wunderbaren Ausgleich zum stressigen Ausgleich schaffen.

Werbung
Vorheriger ArtikelFett weg Spritze im Trend: Das solltest du wissen
Nächster ArtikelItalienische Kaffeespezialitäten selbst zubereiten