Die Emoji Sprache begleitet viele von uns durch den Alltag und sind inzwischen ein fester Teil unserer Kommunikation. Man kann das Nutzen der kleinen Bildchen als eine Kommunikationsart der Neuzeit bezeichnen. Emojis wurden anfangs ergänzend zu unseren Wort-Nachrichten benutzt, doch heutzutage kommt es sogar häufig vor, dass reine Emoji-Sätze gebildet werden und wir dadurch nur über Bildchen unser Empfinden ausdrücken. Erfahre hier mehr über die populäre Smartphone-Sprache.

Emojis transportieren Gefühle und Worte und sind so herrlich unkompliziert
Emojis transportieren Gefühle und Worte und sind so herrlich unkompliziert
© anon-tae - Stock images by Depositphotos

Die am schnellsten wachsende Sprache auf der Welt

Warum sind Emojis für die Menschen unserer Zeit mächtiger als Worte? Die Antwort darauf ist eigentlich recht einfach:

Emojis können besser als Sprache Emotionen transportieren – in der schriftlichen Kommunikation sind manche Gemüts- und Gefühlszustände nicht so leicht zu beschreiben wie über ein kleines Bildchen oder eine Kombination aus diesen. All das funktioniert über Landesgrenzen hinweg, ohne dass eine bestimmte Sprache benutzt werden muss. Wie ExpressVPN berichtet, benutzen Spanier Emojis weit häufiger als Menschen aus Deutschland oder Frankreich, gefolgt von den Amerikanern.

Emojis sind quasi die Mimik und Gestik einer Text-Sprache. Hier ist es praktisch zu wissen, dass in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht 70-90 Prozent der Kommunikation über nonverbale Hinweise stattfindet: Aufregung, Trauer Freude oder Begeisterung – all diese Emotionen kann man beim Sprechenden und auch beim Zuhörer nur beobachten, und genau dies wird über reine Textnachrichten nicht vermittelt. Emojis setzen genau hier an und können diese Lücke auf eine sehr charmante Art schließen. Die kleinen Symbole sind so oftmals nicht mehr nur der Punkt am Ende eines Satzes. Sie sind oft nun schon der ganze Satz!

Die Anzahl der verfügbaren Emojis steigt von Jahr zu Jahr
Die Anzahl der verfügbaren Emojis steigt von Jahr zu Jahr
© Statista

Handelt es sich bei der Emoji Sprache nur um eine faule Art der Kommunikation?

Anstatt ganze Sätze zu schreiben, reicht es häufig, nur einen schulterzuckenden Emoji, ein herzlich lachendes oder weinendes Gesicht oder andere passende Bildchen mit einem Klick zu übermitteln. Und das trifft genau die Anforderungen unserer Generation. Wir haben heute alle keine Zeit mehr und hetzen durch den Tag. Die Emoji-Sprache fügt sich hier perfekt ein, da wir damit einfach Zeit sparen können. Selbst das Wort „Danke“ lässt sich in vielerlei verschiedenen Arten kurz und knapp und dabei sehr gezielt verpacken. Da kann man sich mit einem Herz ganz liebevoll bedanken oder mit einem schüchtern schauenden, leicht lächelnden Emoji ein Kompliment annehmen.

Werbechance für Unternehmen

Für moderne Unternehmen gibt es die Möglichkeit, eigene Emojis zu entwickeln. Man geht mit der Zeit und hebt sich von den Mitbewerbern ab, man hinterlässt Spuren auf eine sehr unaufdringliche Art und Weise. Das Kreieren von Emojis für Android oder auch iOS gelingt dabei über verschiedene Apps. Mache so deine Fotos oder Grafiken zu deinen eigenen Emojis und versende sie über dein Smartphone!

Verwendung von Emojis hängt vom Alter ab

Es wurde festgestellt, dass über die Generationen vom Jugendalter bis hin zum Seniorenalter in der Emoji Sprache unterschiedliche Emojis für die Kommunikation verwendet werden. Das mag damit zusammenhängen, dass die älteren Generationen sich mit dem zufrieden geben, was sie klassisch einmal kennengelernt haben. Neue Emojis können den altbewährten nicht so schnell den Rang ablaufen. Bei den jüngeren Menschen ist dies anders, sie nutzen gern neue Bildchen, um ihre Emotionen auf die Reise zu schicken. Die Beliebtheit von Emojis kann kulturell und regional sehr variieren. Echte Klassiker in der Emoji Sprache sind jedoch:

😂 Lachendes Gesicht mit Tränen: Ein sehr humorvolles Emoji. Drücke hiermit deine Freude oder Heiterkeit aus. 

❤️ Rotes Herz: Das Herzsymbol wird genutzt, um Liebe, Zuneigung und Freundschaft zu transportieren. Da es ein sehr vielseitiges Emoji ist, kann man es jedoch in vielen verschiedenen Zusammenhängen einsetzen und damit positive Emotionen vermitteln.

😍 Gesicht mit Herzaugen: Hiermit drückst du Begeisterung, Bewunderung oder Verliebtheit aus. Perfekt als Antwort auf ein Kompliment oder als Wertschätzung von etwas Schönem oder Attraktivem.

😊 Lächelndes Gesicht mit lächelnden Augen: Ein Emoji mit einer freundlichen, warmen und zufriedenen Mimik. Es strahlt Sympathie oder Zustimmung aus.

🙌 Hände in der Luft: Jippieh! Jubel und Freude kann man mit den erhobenen Händen sehr gut vermitteln. Reagiere damit auf Erfolge und positive Ereignisse.

Werbung
Unbegrenzter Zugang zu über 7.000+ Magazinen und Zeitungen - Mobil, Tablet und Desktop und jederzeit kündbar! Für nur 0,99 € einen Monat Readly testen!
Vorheriger ArtikelModerne Akustiklösungen zur Schalldämmung
Nächster ArtikelDiese Creme gegen Cellulite kann für eine straffere Haut sorgen