Wer als Marketer für die Außendarstellung des Unternehmens zuständig ist, weiß, dass verschiedene Marketingmaßnahmen eignen, um die Brand Awareness eines Unternehmens zu erhöhen. Dabei stellt das Verschenken von sogenannten Low-Cost-Giveaways wie beispielsweise Aufklebern eine beliebte Maßnahme dar. Doch was zeichnet Aufkleber aus, welche Formen und Arten gibt es und wie kann man Aufkleber konkret einsetzen?

Wo können Aufkleber verwendet werden?

Ein selbsthaftender Aufkleber ist beispielsweise für die Produktkennzeichnung geeignet. Eine professionelle und einladende Preisauszeichnung von Artikeln mittels markanten und hochwertigen Aufklebern ist exemplarisch. Darüber hinaus können Aufkleber auch Teil einer Marketingstrategie sein. Manchmal dienen sie als Werbeartikel und werden dann unter anderem mit dem Firmenlogo oder einem Slogan versehen. Zudem sind sie Werbebotschafter in Form von Giveaways.

Überdies eignen sich selbstklebende Folien für die Gestaltung von Böden, Fenstern oder Türen, um so die Corporate Identity im Verkaufsraum oder dem Büro sicherzustellen.

Indoor-Aufkleber können manchmal auch auf dem Boden sinnvoll eingesetzt werden
Indoor-Aufkleber können manchmal auch auf dem Boden sinnvoll eingesetzt werden
© gbs097 - Stock images by Depositphotos

Indoor- und Outdoor-Aufkleber - die Unterschiede

Indoor-Aufkleber

Als klassisches Werbemittel lassen sich Aufkleber für den Innenbereich bezeichnen. Boden- oder Wandbeklebungen können sowohl im privaten Bereich als auch in gewerblich genutzten Verkaufs- bzw. Büroräumen oder Schaufenstern besondere Akzente setzen.

Folgende Merkmale weisen Aufkleber für den Innenbereich auf:

  • Sie bestehen aus PVC, Papier oder Ökomaterial.
  • Sie sind geeignet als Giveaway für Kunden und Geschäftspartner.
  • Indoor-Aufkleber dienen als Hinweis- oder Preisschild, als Wegweiser oder zur Dekoration.
  • Aufkleber für den Innenbereich sind auch in kleinen Mengen bestellbar.
  • Sie haben eine hohe Haltbarkeit.
  • Sie sind nicht zwingend wasserabweisend.

Outdoor-Aufkleber

Outdoor-Aufkleber für Briefkästen, Fassaden, Schaufensterscheiben oder Glastüren sind äußeren Witterungseinflüssen wie Sonnenlicht oder Regen verlässlich gewachsen. Mithilfe der Sticker sprechen Sie privat oder gewerblich Warnhinweise aus oder verwenden sie als effektiven Werbeträger. Bedeutend ist deshalb eine lange Haltbarkeit sowie eine optimale Druckqualität.

Auffällige Aufkleber sind eine bewährte Möglichkeit, um die Aufmerksamkeit des Betrachtenden zu steuern. Dadurch kann beispielsweise das Schaufenster bei dessen Gestaltung ideal in Szene gesetzt werden.

Folgende Aspekte sind bei Aufklebern für den Außenbereich hervorzuheben:

  • Sie sind durch ihre Wetterbeständigkeit als Werbefläche im Freien geeignet.
  • Outdoor-Aufkleber bestehen aus robuster Hochleistungsfolie.
  • Outdoor-Aufkleber gibt es verschiedenen Folien-Ausführungen.
  • Sie sind für Sonderanwendungen nutzbar (3D).

Welche Aufkleber-Arten existieren?

Mit professionellen Aufklebern die Büroräume gestalten? Das Parkhaus mit nützlichen Hinweisen auf selbstklebenden Aufklebern versehen? Egal für welchen Zweck die Aufkleber sein sollen: Aufkleber drucken lassen könnt ihr online bei der Firma Flyerpilot.de.

Die meisten Folien sind sowohl als Indoor-Variante als auch als Outdoor-Variante erhältlich. Unterscheiden kann man zudem zwischen ablösbaren und permanenten Folien und kann aus verschiedenen Farben und Formen auswählen.

Die Aufkleber besitzen eine hohe Wetterbeständigkeit und halten sehr verlässlich allen Witterungen stand. Sticker auf einer Rolle laufen unter Standard und finden häufig Verwendung in der Produktkennzeichnung oder zum Bekleben von Paketen.

Qualitätsvolle Spezialfolien in 2D- oder 3D-Optik sind ideal für das Bekleben von Fahrzeugen und werden daher auch Autofolierung genannt. Sie können ohne besondere Vorkenntnisse leicht angebracht werden. Schaufenster hingegen werden zumeist mit einer Lochfolie, Adhäsionsfolie oder Glasdekorfolie beklebt.

Nachhaltige Aufkleber

In Zeiten, in denen Umweltschutz immer mehr in den Fokus rückt und es sogar schon nachhaltig produzierte Strohhalme gibt, ist natürlich auch im Bereich Aufkleber Nachhaltigkeit gefragt. So werden bei diversen Stickern anstelle von tierischen Inhaltsstoffen mineralische und pflanzliche Inhaltsstoffe genutzt. Bei der Herstellung greift man auf Recyclingpapier zurück und sorgt so für einen bewussteren Umgang mit Ressourcen und Lebewesen.

Aufgrund der Beschaffenheit kann das Papier der Aufkleber mehrmals recycelt und wiederverwendet werden. Mittlerweile werden sogar einige Aufkleber aus Rohrzuckerfasern hergestellt, wodurch sie biologisch abbaubar sind.

Werbung
Vorheriger ArtikelVorbeugender Brandschutz für Unternehmen und Privathaushalte
Nächster ArtikelWohnung warm bekommen mit diesen 6 Tipps