Vielleicht ist dir schon häufiger aufgefallen, dass eine Wohnung sofort viel herzlicher wirkt, wenn frische Blumen anwesend sind. Sie bringen ein Gefühl von Leben, Natur und Liebe in den Raum. Sie bereichern ihn mit ihren Farben und einem oft sehr imposanten Erscheinungsbild. Natürlich kommt es bei der Wirkung auch auf die Präsentation der Blumen an, ob sie in einer prunkvollen Vase mittig auf dem Esstisch zum besonderen Eyecatcher werden, oder subtil seitlich auf einem Sideboard stehen.

Rosen passen immer
Rosen passen immer
© Toni Osmundson via unsplash.com / CC0

Frische Blumen verschönern dein Zuhause

Natürlich kommt man nicht regelmäßig dazu, sich einen neuen schönen Blumenstrauß zu besorgen. Dann bietet sich ein Online-Versand von Blumensträußen oder vielleicht sogar ein regelmäßiges Blumen-Abonnement an. Bei deinen einmaligen Käufen kannst dir ganz bequem den für dich schönsten Blumenstrauß von der Website aussuchen. Beim Abo stehen hier verschiedene Versand-Intervalle bereit. Ganz nach Saison bekommst du passend einen wunderschönen Strauß in der Größe deiner Wahl zugeschickt. Welche Schnittblumen über das Jahr verteilt dabei sein können, erfährst du jetzt.

Frühlingsblumen

Tulpen, Narzissen, Anemonen und Ranunkeln sind die typischen Frühlingsboten unter den Schnittblumen. Wenn man sie nach dem grauen November und Dezember in den Läden stehen sieht, zaubert es vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Man kann es kaum erwarten, die zauberhaften Blüten im eigenen Heim willkommen zu heißen.

Mit kräftig leuchtenden Farben kommen sie daher und versprühen jede Menge Lebensfreude. Ihre Blütenformen sind eher zart und verspielt.

Tulpen sind typische Frühlingsblumen
Tulpen sind typische Frühlingsblumen
© Patrick Reichboth via unsplash.com / CC0

Sommerblumen

Mit großer Blüte und üppigen Knospen kommen die Sommerblumen daher. Man denke an die beeindruckende Sonnenblume, an blüten-bepackte Gladiolen, freude-ausstrahlende Nelken sowie die immer fröhlich anmutenden Margeriten. Diese Sommerblumen recken ihre Köpfe in Richtung Sonne und fangen die Sonnenstrahlen gerne ein. Auch die elegante Lilie ist oft mit dabei. Hier muss man allerdings wissen: Lilien duften sehr intensiv. Wer hier empfindlich ist, sollte eine andere Blume wählen.

Herbstblumen

Etwas weniger imposant und eher zurückhaltende geben sich die typischen Herbstblüher. Farben wie Lila, Dunkelrot und Pink sind hier oft zu sehen. Zu diesen Herbstblumen gehören Astern, Dahlien, Hagebuttenblüten und Chrysanthemen. Ihre Blütenblätter sind deutlich kleiner als die der Sommerblumen. In Blumensträußen werden sie gerne mit Beeren kombiniert und ergänzen auf diese Weise eine herbstliche Tischdekoration.

Winterblumen

Christrose und Weihnachtsstern zieren unsere Wohnzimmer zum Ende des Jahres. Oft wählen wir aber auch Rosen, denn diese Blume passt das ganze Jahr über und macht immer einen guten Eindruck. In der dunklen und eher farblosen Jahreszeit sind schöne, farbige Rosen einfach eine Wohltat für das Auge.

Blumen aus dem Garten

Wer im Garten einen Fliederbaum hat oder sich über die üppige Blüten von Hortensien freuen kann, hat die Möglichkeit, frische Blumenranken und Äste abzuschneiden und in einer Vase zu arrangieren. Verschiedene Arten von Flieder blühen zu verschiedenen Jahreszeiten. Auch Rosen sind in ihrer Blüte sehr unterschiedlich und kommen ganz nach Sorte in großen wie auch kleinen Blüten vor.

Einige Gräser und große Blätter dazu und fertig ist der Ruck-Zuck-Blumenstrauß. Da es sind nicht um klassische Schnittblumen handelt, halten diese Blüten allerdings leider nicht besonders lang.

Flieder aus dem Garten
Flieder aus dem Garten
© Russ Photographer via unsplash.com / CC0
Werbung
Vorheriger Artikel6 Ideen für die Regalgestaltung im Wohnzimmer
Nächster ArtikelWie kann man den Flur interessanter gestalten?