Ein Ankleidezimmer erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da es nicht nur ein Ort ist, um Kleidung aufzubewahren, sondern auch ein Symbol für Luxus und Organisation. In der heutigen schnelllebigen Welt, in der Zeit ein kostbares Gut ist, ermöglicht ein Ankleidezimmer eine effiziente und übersichtliche Aufbewahrung der Kleidung, Schuhe und Accessoires. Die wachsende Leidenschaft für Mode und individuellen Stil hat dazu geführt, dass Menschen mehr Wert auf die Präsentation ihrer Kleidung legen.

Influencer als Vorbild

Die steigende Popularität von Influencern und sozialen Medien hat das Bewusstsein für Mode geschärft und den Wunsch nach einem stilvollen Ankleidezimmer verstärkt. Es wird zu einem Ort, an dem persönlicher Ausdruck und Kreativität aufblühen können. Insgesamt reflektiert die wachsende Beliebtheit von Ankleidezimmern den Trend zur bewussten Gestaltung von Wohnräumen und zur Schaffung von Ruhe-Oasen, die den individuellen Lebensstil widerspiegeln.

WERBUNG

Doch nicht jeder hat einen extra Raum übrig, den man als Ankleide einrichten kann. Gerade in kleinen Wohnungen ist dies ein Thema, das viele Menschen beschäftigt. Wie kann man mit einfachen Mitteln dennoch einen Ankleidebereich einrichten? Das erfährst du jetzt.

Zahlreiche Influencer zeigen sich in einem inspirierenden Schmink- und Ankleideumfeld
Zahlreiche Influencer zeigen sich in einem inspirierenden Schmink- und Ankleideumfeld
© serezniy - Stock images by Depositphotos

Ankleidebereich abgrenzen

Mit einem dekorativen Paravent trennst du in deinem Schlafzimmer geschickt den Bereich zum Ankleiden von deinem Schlafbereich ab. Steht der Paravant* stabil genug und ist er aus einem festen Material wie Holz gefertigt, lassen sich daran sogar leichte Spiegel wie auch Kleidung aufhängen.

Nutze eine dekorative Kleiderstange, um dir ein hübsches Ankleidezimmer günstig zu gestalten
Nutze eine dekorative Kleiderstange, um dir ein hübsches Ankleidezimmer günstig zu gestalten
© NewAfrica - Stock images by Depositphotos

Kleiderstange aufstellen

In deinem Schlafzimmer ist sicherlich noch Platz für eine Kleiderstange. Hier lassen sich die Outfits für die nächsten Tage aufhängen oder du verzichtest auf den beliebten Klamottenstuhl und wählst dafür die ordentliche Variante, einmal getragene Kleidung auf Bügeln aufzuhängen, anstatt diese wieder in den Schrank zu legen. 

Dekorativ wird es, wenn du die Wand im Bereich deines Ankleidezimmers mit einer schönen Tapete dekorierst und vielleicht auch noch einen Schminktisch platzierst.

Dein persönlicher Ankleidebereich ist gleichzeitig ein Ort für Rückzug und Achtsamkeit
Dein persönlicher Ankleidebereich ist gleichzeitig ein Ort für Rückzug und Achtsamkeit
© NewAfrica - Stock images by Depositphotos

Spiegel platzieren

Ein Spiegel in deinem kleinen Ankleidebereich hat gleich zwei Vorteile: Du kannst deine Outfits direkt nach dem Anziehen checken und du vergrößerst damit durch die Spiegelung optisch den Raum – je größer der Spiegel, desto effektiver! Spiegel lassen sich an der Wand aufhängen, wenn es nicht genügend Platz im Zimmer gibt oder du nutzt einen großen Spiegel zum Aufstellen. Türspiegel* sind leicht im Gewicht und werden über Haken ganz ohne Bohren befestigt.

Ein Paravent dient als optische Abgrenzung in offenen Räumen
Ein Paravent dient als optische Abgrenzung in offenen Räumen
© belchonock - Stock images by Depositphotos

Accessoires an Gitter arrangieren

Kennst du diese coolen Gitter-Pinnwände*? Eigentlich sieht man sie häufiger im Home Office, wo sie Notizen und Stiftehalter beherbergen. Allerdings lassen sie sich auch ganz prima für das übersichtliche Aufhängen von Ketten, Tüchern und anderen modischen Accessoires einsetzen. Du benötigst nur passende Haken oder Wäscheklammern. 

Eine Gitter Pinnwand ermöglicht das Aufhängen verschiedener Accessoires
Eine Gitter Pinnwand ermöglicht das Aufhängen verschiedener Accessoires
© photographee.eu - Stock images by Depositphotos

Fazit

Ein Ankleidezimmer bietet nicht nur ausreichend Platz, um eine umfangreiche Garderobe unterzubringen, sondern schafft auch eine inspirierende Umgebung. Hier kann jeder Modefan seine Outfits sorgfältig planen und für die nächsten Tage ordentlich aufhängen.

Die Möglichkeit, Kleidungsstücke auf einen Blick zu sehen, erleichtert die Auswahl und spart wertvolle Zeit. Darüber hinaus wird das Ankleidezimmer zu einem persönlichen Rückzugsort, an dem man sich entspannen kann.

Kleines Ankleidezimmer gestalten
Kleines Ankleidezimmer gestalten
© via Canva.com
Werbung
Vorheriger ArtikelIndividuell und einzigartig: Hundezubehör von beautytau
Nächster Artikel8 Fitnessstudio-Hacks für Anfänger: Zeit sparen und effektiver trainieren