Eine Hochzeit zu feiern ist in den meisten Fällen nicht günstig. Doch man kann bei vielen Dingen Kosten einsparen. Hier findest du 7 Tipps für eine Hochzeit im kleinen Rahmen.

1. Gästeliste kurz halten

Um eine Hochzeit im kleinen Rahmen zu feiern, die die Anzahl der Gäste die wichtigste Basis. Wenn du hierauf achtest, bleiben auch die Gesamtkosten überschaubar. Denke zum Beispiel an die Größe des Buffets oder auch des Restauarants an sich – hier kann man bei einer geringen Anzahl an Gästen eindeutig Geld sparen! Der engste Familienkreis sollte natürlich auf der Liste stehen sowie beste Freunde. Verzichtet auf die Einladung von Kollegen und Nachbarn zur Hochzeit, diese können auf einer extra Feier zu Hause noch mit euch anstoßen!

2. Günstig Einladungen drucken lassen

Bei der Erstellung von  Einladungskarten zur Hochzeit kann man eine Menge Geld sparen – vor allem, wenn man auf besonderes Papier und Schnickschnack wie Schleifen und Co. verzichtet. Eine exquisite Gestaltung der Karten macht bereits Einiges her! 

Tolle Einladungskarten zur Hochzeit in kleinen Auflagen findest du bei www.karten-paradies.de. Hier kann man sich drei Varianten kostenlos zur Voransicht schicken lassen und erst dann entscheiden, welches Design man wählt. 

3. Den Ort der Feierlichkeit mit Bedacht aussuchen

Sicherlich ist es am bequemsten, in einem Restaurant mit Saal zu feiern. Hier braucht man sich vorher und hinterher nicht darum kümmern, dass alles ordentlich und aufgeräumt ist. Aber auch dieser Service muss natürlich bezahlt werden. Das Feiern im Restaurant ist kostspielig und wird in der Regel über eine Pauschale pro Gast abgerechnet.

Daher sollte das Brautpaar sich überlegen, ob das Feiern im eigenen Heim oder Garten möglich ist, bei den Eltern oder vielleicht in einem anderen Grundstück, welches man für den Tag anmietet. Mit einem Zelt im Garten ist auch eine Feier bei unbeständigem Wetter möglich. Dieses lässt sich kostengünstig mieten.

Der Vorteil einer Feier zu Hause wäre, dass man für das Essen einen Catering-Service bestellen kann und diese Variante eindeutig günstiger ausfällt, als ein Rundum-Service im Restaurant. Auch können sich Familienmitglieder am Kochen und Backen beteiligen und vielleicht sogar um das Backen einer Hochzeitstorte kümmern. 

Günstig Hochzeit zu Hause feiern
Günstig Hochzeit zu Hause feiern
© Sonic Seven / via unsplash.com / CC0

4. Menü nicht zu üppig wählen

Man ahnt es kaum, aber das Essen auf einer Hochzeitsfeuer sticht in den meisten Fällen mit den größten Kosten hervor. Hier solltet ihr darauf achten, keine kulinarischen Höhepunkte zu bestellen, sondern insgesamt bei klassischen Gerichten zu bleiben. Die Gäste sind ja schließlich zum Feiern gekommen und nicht zur Verköstigung!

Wenn ihr in einem Restaurant feiert, kann auch die Auswahl der Getränke beschränkt werden, um Kosten einzusparen. Viele Restaurants bieten z.B. beim Wein einen Hauswein an, wählt diesen statt vieler verschiedener Sorten.

Die Hochzeitstorte kann man selbst backen
Die Hochzeitstorte kann man selbst backen
© Photos by Lanty / via unsplash.com /CC0

5. Fotograf einsparen

Viele Hochzeitspaare geben unendlich viel Geld für Fotos aus. Diese werden vom Fotograf den ganzen Tag über gemacht und nachher retuschiert und in einem extra Treffen noch präsentiert. Das will alles bezahlt werden! Von den Hochzeitsfotos schaut man sich in den Jahren danach nur noch selten alle Fotos an. Oft sind es 2 bis vier Fotos, die in einem Rahmen positioniert werden und das Leben dauerhaft begleiten.

Für das Einsparen von Kosten zur Hochzeit ist ratsam, einen kreativen Freund mit Talent für Fotografie mit dem Schießen von Fotos zur Hochzeit zu beauftragen. Es sollte niemand sein, der zum engsten Kreis gehört und mitfeiern soll – aber eben auch kein professioneller Fotograf. Die Fotos können nachher gemeinsam begutachtet werden. Die schönsten Motive können für die Einrahmung und die Dankeskarten anschließend immer noch von einem Grafiker bearbeitet werden – wenn das überhaupt nötig ist.

Holt euch am besten vor der Hochzeit Inspirationen bei Pinterest und übergebt eurem „Fotografen“ dann vorab eine Liste, welche Art von Motiven ihr in etwa wünscht. So wird auch diese Art der Fotografie sicherlich Früchte tragen.

6. Auf Band verzichten

Klar ist es schön, einen Saxophonisten für den Empfang und eine 3-Mann-Band für die Feier danach zu engagieren, welche den ganze Abend die liebsten Songs spielt und für gute Stimmung sorgt. Doch auch diese Menschen wollen bezahlt werden!

Vielleicht hast du ja einen guten Freund in deinem Bekanntenkreis, der hier aushelfen kann und für einige Zeit des Abends mit seinem Gesang oder eben dem Saxophon für ein besonderes Erlebnis sorgt. Wenn nicht, tut es auch ein Hochzeits-DJ für einen vorher vereinbarten Pauschalbetrag.

Oder du wählst die gute alte Playlist, die man selbst vorher zusammenstellen und einschalten kann. Der Nachteil hierbei ist, dass du mit einer Playlist nicht auf die Wünsche und Stimmung  der Gäste eingehen kannst. Aber wenn das Tanzen bei deiner Feier sowieso nicht im Vordergrund steht, sollte dies kein Hindernis darstellen.

7. Nicht mit Dekoration protzen

Wer durch eindrucksvolle Dekoideen die Gäste ins Staunen versetzen möchte, ist gleich ganz schnell viel Geld los. Achte deshalb darauf, dass die Dekorationen eher klein aber fein ausfallen. Kleine Blumensträuße und einige Kerzen auf den Tischen – am besten selbst gemacht von Familie und Freunden – reichen aus, um den festlichen Rahmen abzustecken. Hier findest du einige Dekoideen.

Kleine Blumensträuße für die Tischdekoration kann man selbst vorbereiten
Kleine Blumensträuße für die Tischdekoration kann man selbst vorbereiten
© Photos by Lanty via unsplash.com / CC0

Tipp für weniger Stress am Hochzeitstag

Damit bei einer groß angelegten Selbstorganisation alles glatt läuft, ist es empfehlenswert, jemanden mit dem Überblicken aller Aktionen zu beauftragen. Das kann z.B. der Trauzeuge sein. Solch eine Aufgabe hält euch als Brautpaar den Stress fern, falls mal irgendwo etwas schief geht oder etwas vergessen wird.

Werbung
Vorheriger ArtikelDas können wir uns vom schwedischen Modestil abgucken
Nächster ArtikelTipps zum Entkalken der Kaffeemaschine – das solltest du wissen