Die Zeit vor der Hochzeit ist voller Vorfreude, Aufregung und oft auch voller Stress. Natürlich sollte in diesem Trubel auch eine gehörige Portion Spaß nicht fehlen! Bei Bräuten ist der Junggesellinnenabschied eine Tradition, die diesen besonderen Lebensabschnitt der Ehe gebührend einläutet. Statt jedoch den klassischen Abend in der Cocktailbar zu planen, warum nicht einmal etwas Verrücktes und Einzigartiges ausprobieren? Hier sind fünf besondere Junggesellinnenabschied Ideen für einen Tag, der garantiert in Erinnerung bleiben wird.

1. Der Outdoor-Abenteuertag

Natürlich kann man mit seinen Freundinnen als Braut ganz klassisch in einer Spa-Wellnesswelt ein Verwöhnprogramm über sich ergehen lassen und dies als Junggesellinnenabschied tarnen. Aber ganz ehrlich: Ist da nicht ein aufregendes Outdoor-Abenteuer viel spannender? Ein Tag voller Nervenkitzel und Action, bei dem die Braut und ihre Begleiterinnen ihre Grenzen austesten können. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Hier bietet sich Kanufahren auf örtlichen Flüssen an oder das Klettern in luftigen Höhen im Kletterwald. Auch ist eine ausgedehnte Wanderung durch die Natur wie das Wattenmeer oder hoch zum Brocken im Harz denkbar. Ein solches Outdoor-Abenteuer wird nicht nur für Adrenalinschübe sorgen, sondern auch die freundschaftliche Bindung zwischen den Teilnehmerinnen stärken. Zudem entstehen hier viele schöne Schnappschüsse, die man später gern nochmal ansehen wird.

WERBUNG


Bei COMMA erhältst du aktuell einen Welcome-Rabatt von 20€ auf alles, wenn du die COMMA FASHION CARD bestellst. Anmeldungen sind ab einem Mindestbestellwert von 75€ möglich:

Ein Outdoor-Abenteuer gehört zu den spannenden Junggesellinnenabschied Ideen für die Runde rund um die angehende Braut
Ein Outdoor-Abenteuer gehört zu den spannenden Junggesellinnenabschied Ideen für die Runde rund um die angehende Braut
© 4pmphoto@gmail.com - Stock images by Depositphotos

2. Auf einer Party in die Vergangenheit tanzen

Warum nicht einmal in die Vergangenheit reisen und einen Junggesellinnenabschied im Stil der 80er, 90er oder 2000er Jahre feiern? Ganz nach Jahrzehnt fühlen sich hier die Braut und ihre Freundinnen schnell frühere Zeiten zurückversetzt. Erinnerungen kommen auf, Spaß ist garantiert! Eine passende Party kann in einem Clubraum organisiert werden oder vielleicht findet ja sogar eine öffentliche Party in der Stadt statt, für welche man Tickets kaufen kann. Besorgt für die Junggesellinen-Abschiedsrunde am besten noch personalisierte Damen T-Shirts, die darauf schließen lassen, dass ihr eine Braut im Kreise habt. Schon kann die Party losgehen!

3. Einen Kochkurs erleben

Wenn die Braut eine leidenschaftliche Hobbyköchin ist oder einfach nur gerne Neues ausprobiert, dann ist ein Kochkurs die perfekte Wahl für einen lustigen Junggesellinnenabschied. Sucht einen talentierten Koch oder eine Kochschule auf, die sich auf die Zubereitung von Köstlichkeiten spezialisiert hat, die zum Brautpaar passen. Gemeinsam könnt ihr die Geheimnisse der Küche entdecken, neue Geschmacksrichtungen erforschen und natürlich die zubereiteten Köstlichkeiten in einer fröhlichen Runde mit einem Glas Prosecco genießen. Dieses kulinarische Erlebnis wird nicht den Gaumen sondern auch die Sinne verzaubern.

4. Ein Tag im Escape Room

Für Gruppen, die eine besondere Herausforderung suchen, ist ein Tag im Escape Room die perfekte Wahl. Teamarbeit, logisches Denken und eine gute Portion Kreativität stehen hierbei im Vordergrund. Escape Rooms werden inzwischen in vielen verschiedenen Städten angeboten. Die Teilnehmerinnen sind hierbei in eine spannende Geschichte eingebunden und müssen Rätsel lösen, um sich aus einem verschlossenen Raum zu befreien. Dieses Erlebnis verspricht, ein erlebnisreicher Tag zu werden! Nicht nur der Verstand, sondern auch die Lachmuskeln werden in der Regel intensiv beansprucht. Nach dem Verlassen des Escape Rooms kann man noch auf Tour gehen und ordentlich abtanzen!

5. Spaßtag im Freizeitpark oder auf dem Jahrmarkt

Für diejenigen, die ihre Kindheitsträume noch nicht aufgegeben haben, ist ein Tag im Freizeitpark die ideale Junggesellinnenabschiedsidee. Zuckerwatte, bunte Lichter und die Freude an Fahrgeschäften – in einem Freizeitpark ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige Parks bieten sogar spezielle Pakete für Junggesellinnenabschiede an, die VIP-Zugang, reservierte Sitzplätze und weitere Extras beinhalten. Die Braut wird sich fühlen wie eine Königin der Achterbahnen.

Auch möglich ist ein Ausflug auf einen Jahrmarkt in einer nahegelegenen Stadt wie dem Hamburger DOM im Norden oder dem Oktoberfest in München. Hier kann man auch gleich einen Rundtour durch die angesagten Clubs der Stadt am Abend einplanen.

Spaß auf einem Jahrmarkt oder im Freizeitmarkt sorgt für unvergessliche Momente gemeinsam mit den Freundinnen
Spaß auf einem Jahrmarkt oder im Freizeitmarkt sorgt für unvergessliche Momente gemeinsam mit den Freundinnen
© GaudiLab - Stock images by Depositphotos

Bei allen Junggesellinnenabschied Ideen die Braut berücksichtigen

Egal für welche Idee ihr euch auch entscheidet, der wichtigste Aspekt ist, dass die Braut sich wohl fühlt und Spaß hat. Keinesfalls sollte man eine Aktivität planen, die der Braut nicht gefallen könnte. Ein unvergesslicher Junggesellinnenabschied wird bei der passenden Planung nicht nur die Vorfreude auf die Hochzeit steigern, sondern auch eine unvergessliche Erinnerung für die gesamte Gruppe schaffen. Nutzt die Gelegenheit, gemeinsam Spaß zu haben und die Bindung zwischen den Freundinnen zu stärken. Und wer weiß, vielleicht entdeckt ihr dabei sogar verborgene Talente oder erlebt gemeinsam den Beginn einer neuen Tradition.

Werbung
Vorheriger Artikel6 Tipps, die dich sofort sympathisch wirken lassen
Nächster ArtikelTipps gegen kalte Füße im Winter: So bleiben deine Zehen warm!