Perlen gehören zu den Klassikern der stilvollen Schmuckelemente nicht nur im Juwelier-Bereich sondern auch in der Modewelt. So dekorieren sie nicht nur Pullover, Jeans, Taschen und Gürtel – sie sind inzwischen auch als modischer Besatz bei Handyketten zu finden. Über die Jahre hinweg konnte man eigentlich keinen prägnanten Perlentrend beobachten. Die kleinen runden Perlmuttkugeln sind einfach immer en vogue, denn sie passen durch ihre schlichte Eleganz kompromisslos zu jedem Outfit. Erfahre hier mehr über diese Naturwunder.

Perlen sind ein Naturprodukt

Echte Perlen stammen in der Regel aus Muscheln im Meer, sind aber in anderer Ausführung auch im Süßwasser zu finden. Dabei entstehen sie in der Muschel als Ablagerung von Perlmutt. Natürlich findet man inzwischen nachempfundene Kunstperlen, die sehr viel günstiger zu bekommen sind. Gerade im Bereich der DIY-Basteleien möchte man Kunstperlen in allen erdenklichen Farben nicht mehr missen.

Perlen als Schmuck

Absoluter Klassiker ist die echte Perle als Ohrstecker oder in Form eines Ohrrings. Wer Schmuck trägt, hat sicherlich auch Perlen im Schmuckkästchen. Sie passen einfach zu jedem Outfit – egal ob Jeans und Pulli oder Business-Style. Dabei kann man ganz nach eigenem Belieben bei der Größe der Perle variieren und zurückhaltend kleine Perlen tragen oder zu echten Hingucker-Perlen mit großem Durchmesser greifen.

Neben Ohrschmuck finden sich natürlich auch noch Armbänder und Ketten in den meisten Schmuckkästchen wieder. Manche stammen noch von der Großmutter und wandern von einer Generation zur nächsten. Schon daran erkennen wir, dass Perlen einfach nie aus der Mode kommen.

Perlen sind als Schmuck ein echter Klassiker
Perlen sind als Schmuck ein echter Klassiker
© via Canva.com

Perlenverzierte Kleidung

Es ist noch nicht lange her, da bekann der Hype mit der Perlenverzierung von Kleidung. Immer mehr Pullover, Shirts und Hosen wurden damit bestückt. Inzwischen braucht man nicht mehr lange suchen, wenn man sich hier ein neues Teil kaufen möchte. Perlenbesetzte Kleidung gehört zum Standard in der Modewelt. 

Oftmals ist der Besatz eher schlicht, mit großem Abstand und gleich großen Perlen. Manchmal aber findet man sehr originelle Muster, die sich aus etlichen kleinen und großen Perlenelementen zusammenfügen.

Perlen auf Mode-Accessoires

Absolute Perlenfans reichen Ohrstecker mit der hübschen Kugel und Perlen-Pulli noch lange nicht aus. Daher bieten sich zahlreiche, perlenverzierte Mode-Accessoires an wie:

  • Haarspangen,
  • Gürtel,
  • Taschen,
  • Ketten für Handyhüllen.

Perlenbasteln

Vor allem mit Loch versehene Kunstperlen in zahlreichen Farben eignen sich schon im Kindesalter für schöne Bastelideen. Du kannst damit Schmuck wie beispielsweise ein Armband basteln, kreative Windspiele basteln, Perlenfiguren gestalten oder sogar deine eigene Handykette selbst machen.

Natürlich lassen sich deine gebrauchten Kleidungsstücke auch mit Perlenmaterial aufstylen. Einfach Perlenmaterial, Nadel und Faden besorgen und gemütlich annähen! Du kannst nicht nur Hosen dekorieren, auch Shirts oder Cardigans lassen sich ganz schnell damit verschönern.

Tipp: Lass immer die Sitzfläche sowie die sich zugewandten Innenseiten von Hosen und auch die am Körper anliegenden Flächen des Ärmels aus, damit die aufgenähten Dekoelemente beim Bewegen nicht stören. Manchmal ist es auch sinnvoll, nichts im Rückenbereich aufzunähen, damit man entspannt sitzen kann und nichts unangenehm drückt.

Strick-Pullover lassen sich prima mit Perlen verzieren
Strick-Pullover lassen sich prima mit Perlen verzieren
© KI-generiert via Canva.com

Hinweis: Die Bilder in diesem Artikel wurden mit KI generiert, um verschiedene Outfits passend zu visualisieren. Mir ist klar, dass hier nicht alles perfekt ist – vor allem die Hände und Augen sehen manchmal echt merkwürdig aus. Dennoch finde ich die Entwicklung dieser Technik sehr spannend und nutze gern ihre Möglichkeiten. Wer sich von dem Erschinungsbild der „KI-Models“ gestört fühlt, sollte die Bilder besser nicht im Detail betrachten.

Werbung
Vorheriger ArtikelWelche Arten von Männer Shirts gibt es?
Nächster Artikel9 Tipps wie du das Schlafzimmer elegant einrichten kannst