Trends kommen und gehen. Viele davon wiederholen sich nach einigen Jahren – so freut man sich, wenn das eine oder andere Trendstück plötzlich wieder aus dem Schrank gekramt werden kann. Bei Jeans verhält es sich mit den angesagten und weniger angesagten Styles von Jahr zu Jahr  genauso. Welche Designer-Jeans für Herren 2023 up to date sind, kannst du hier erfahren.

Trend. bei Männerjeans ist der Destroyed Look in 2023
Trend. bei Männerjeans ist der Destroyed Look in 2023
© via Canva.com

Mit diesen Designer-Jeans-Trends fälltst du auf

Wer es ein wenig extrovertierter in seiner Garderobe mag, freut sich sicherlich über die zahlreichen Ideen im Denim-Bereich, die beliebte Designerinnen und Designer für die kommenden Monate als Trend schon jetzt als Preview auf den Laufstegen präsentiert haben. Im Jahr 2023 gehören demnach coole Jeans für Männer mit vielen trendigen Details unbedingt in jeden Kleiderschrank.

Alles wirkt unangestrengt und leicht, man trägt, was bequem ist und gefällt. Die Designer von dsquared Jeans präsentierten auf den Schauen einen spannenden Flickenlook bei Jeans. Als angesagtes Label werden hier aber auch viele der anderen Trends umgesetzt, so gibt es immer zahlreiche angesagte Jeans-Modelle zur Auswahl.

Wichtigste Trends 2023 bei Herren-Jeans

  • Risse und Flecken
  • Aufgetrennte oder ausgefranste Säume
  • Helles, ausgewaschenes Denim erzeugt einen weichen Look
  • Weite, lockere Schnittführungen für einen lässigen Charakter
  • Utility-Styles bei der Jeans mit praktischen Details wie aufgesetzten Taschen
Ehrlich gesagt bekomme ich beim Recherchieren der Trends für Designer-Jeans für Herren 2023 das Gefühl, dass man auch jederzeit selbst kreativ werden kann: Der Bund deiner geliebten Baggy-Jeans ist defekt? Kein Problem! Einfach einen anderen Bund annähen! Oder aber, du hast viele Jeans, die du nicht mehr tragen magst, Schneide hier einige gut erhaltene Reststücke Denim aus und nähe diese schlicht als Flicken auf eine alte Hose. Schon hast du zwei wirklich angesagte Jeans für die kommende Saison!

So werden die Jeans-Looks 2023 kombiniert

Denim-on-Denim

Ja, Denim-all-over funktioniert nicht nur bei Frauen! Trage als Mann einfach ein Jeanshemd ganz cool in deine Jeans gesteckt. Oder du kannst auch die Jeansjacke lässig zur Jeanshose kombinieren.

Destroyed Look braucht schlichte Partner 

Da die stark zerschlissenen Trend-Jeans schon ein Hingucker für sich sein werden, solltest du dein Styling oben herum eher zurückhaltend wählen. Ein schlichter Rollkragenpulli oder ein einfaches Shirt (eventuell mit eher unauffälligem Print) reichen aus. Lass die Jeans wirken. Es darf insgesamt nicht zu laut werden. Und: Vergiss die Sneaker nicht 😉

Passend machen, was nicht passt

Und wenn du mal ein Shirt hast, was einfach viel zu lang ist, dann kannst du dieses einfach abschneiden. Abgeschnittene, kastige Oberteile passend hervorragend zum Jeanstrend 2023. Genauso kürzt du auch die Hosenbeine, wenn dir die Jeans zu lang ist. Das Versäumen kannst du dir sparen. Je mehr Fransen, desto besser!

Fazit

Wer Lust auf etwas Ausgefallenes hat, bekommt 2023 die Chance, mit seinem Jeanslook Gas zu geben. Hier kann man eindeutig sagen, dass der Trend in dem Bereich Designer-Jeans für Männer 2023 alles Andere als langweilig sein wird. Wenn du eher nicht der Trendsetter bist, genügt eine helle, lässige Jeans, um ein wenig auf der Welle mitreiten zu können. Diese kannst du auch die kommenden Jahre immer wieder tragen – vor allem im Sommer!

Werbung
Vorheriger ArtikelWeißes Hemd: Tipps und Tricks für das beste Outfit
Nächster ArtikelWand streichen oder doch lieber tapezieren?