Der Hallux valgus ist eine orthopädische Erkrankung im vorderen Fußbereich, die vor allem Frauen trifft. Gründe für die Entstehung sind vielfältig, leider lässt sich diese Fehlstellung des Großzehengelenks kaum auf sanfte Art wieder vollständig beheben. Allerdings kannst du das Fortschreiten der Erkrankung aufhalten! Wie das gelingt, erfährst du in diesem Artikel.

Die Bildung eines Hallux valgus lässt sich durch die richtige Schuhwahl und Übungen aufhalten
Die Bildung eines Hallux valgus lässt sich durch die richtige Schuhwahl und Übungen aufhalten
© Kseniia1991 - Stock images by Depositphotos

Was ist ein Hallux valgus?

Man sieht ihn vor allem im Sommer, wenn von einer Vielzahl der Menschen offene Schuhe getragen werden. Auch im Schwimmbad oder am Strand wird er häufig gesichtet: Der Hallux valgus. Es handelt sich hierbei um eine vor allem bei Frauen verbreitete, orthopädische Erkrankung. Charakteristisch ist eine auffällige Fehlstellung des Großzehengrundgelenks, die dazu führt, dass der Großzeh sich nach außen neigt. Der Mittelfußknochen weicht hingegen nach innen ab:

WERBUNG
Beim Hallux valgus ist das Großzehengelenk deformiert
Beim Hallux valgus ist das Großzehengelenk deformiert
© bymandesigns - Stock images by Depositphotos

Wie entsteht ein Hallux valgus?

Die genaue Ursache für die Entstehung eines Hallux valgus wird von vielen Faktoren bestimmt:

  • Gene: Haben Familienmitglieder bereits einen Hallux valgus entwickelt, liegt leider ein erhöhtes Risiko für diese Deformität vor.
  • Biomechanik: Ein abgeflachtes Fußgewölbe sowie eine ungleichmäßige Druckverteilung auf den Fuß können den Hallux valgus begünstigen. Wer einen Spreiz- oder Knick-Senk-Fuß hat, ist demnach vorbelastet.
  • Schuhauswahl: Wenn man als Betroffener ohne bequeme Hallux Valgus Schuhe den Alltag bestreitet, und gern High Heels oder Schuhe mit einer engen, spitzen Form trägt, wird der Druck auf den großen Zeh erhöht und die Fußmechanik gestört. Je mehr Gewicht auf dem Vorderfuß lastet, desto eher wird der Hallux valgus in seiner Entstehung gefördert. Trägt man nur ab und zu hohe Absätze, wird der Fuß das kompensieren können. Doch greift man mit genetischer Vorbelastung tagtäglich zu diesem eher ungünstigen Schuhwerk, ist die Deformierung vorprogrammiert. Es kommt mit der Zeit zu einer Instabilität im Großzehengrundgelenk. Die Sehnen und Bänder, die den Großzeh stabilisieren, können sich dehnen und schwächen. Parallel verlieren die Muskeln ihre normale Ausrichtung. Der Druck auf die Gelenkflächen ändert sich, und der Großzeh neigt sich allmählich nach außen.
  • Rheumatoide Arthritis: Es kann durch diese Erkrankung zu einer chronischen Entzündung der Gelenke kommen, wodurch das Großzehengrundgelenk an Stabilität verliert. Zudem ist eine Zerstörung von Gelenkstrukturen oftmals die Folge. Dadurch wird die normale Gelenkmechanik beeinträchtigt.

Kann sich ein Hallux valgus zurückbilden?

Die Rückbildung eines Hallux valgus ist in der Regel nicht von allein möglich – insbesondere in fortgeschrittenen Stadien. Ein Hallux valgus ist eine strukturelle Deformität, bei der das Großzehengrundgelenk dauerhaft verändert ist. In vielen Fällen bleibt die Fehlstellung bestehen, es sei denn, es werden frühzeitig gezielte Maßnahmen ergriffen, um die Symptome zu lindern, die Erkrankung aufzuhalten oder die Deformität zu korrigieren. Es ist ratsam, bei den ersten Anzeichen eines Hallux valgus professionellen Rat von einem Orthopäden oder einem Fußspezialisten einzuholen. Hier können die besten Optionen für die individuelle Situation besprochen werden.

Die richtige Schuhwahl

Spezielle Hallux Valgus Schuhe sollten unbedingt angeschafft werden. Solche Schuhe bieten dem Vorderfuß genügend Platz, haben in der Regel eher einen flachen Absatz und bieten dem gesamten Fuß insgesamt guten Halt. Der Verzicht auf zu enge Schuhe sowie hohe Absätze ist dringend zu empfehlen.

Auch sind orthopädische Einlagen für herkömmliche Schuhe denkbar, um die Fußmechanik zu verbessern und Beschwerden zu lindern.

Physiotherapie

Zudem ist es sinnvoll, physiotherapeutische Übungen in Betracht zu ziehen, wenn man die Bildung des Hallux valgus aufhalten möchte. Diese speziellen Übungen zielen auf die Stärkung der Fußmuskulatur ab und können die Symptome verbessern und die Progression der Erkrankung verlangsamen. Es gibt auch spezielle Schienen oder Orthesen, die nachts getragen werden können, um die Zehen in eine verbesserte Position zu bringen.

Chirurgische Korrektur

In fortgeschrittenen Fällen hilft allerdings leider nur ein chirurgischer Eingriff zur Korrektur des Hallux valgus. Dann sind Symptome mit den damit verbundenen Schmerzen meist schon sehr schwerwiegend. Konservative Maßnahmen reichen nicht mehr aus. Die Art der Operation hängt grundsätzlich von der individuellen Situation des Patienten ab. Tatsächlich ist in vielen Fällen auch ein Rückbau der Deformität und die Wiederherstellung der normalen Gelenkstruktur möglich.

Fazit

Obwohl High Heels bei Frauen besonders gern gesehen werden, sollten diese vor allem mit einer genetischen Vorbelastung für den Hallux valgus nur sehr dosiert zu hohen Hacken greifen. Besser ist es, im Alltag bequeme Schuhe zu tragen, die dem Fuß genügend Platz geben und zudem keinen Druck auf den Vorderfuß provozieren. Zudem solltest du dir in einer physiotherapeutischen Behandlung Übungen zeigen lassen, die deinen Fuß entlasten und stärken.

Wenn man diese Tipps befolgt, kann auch ein Hallux valgus in der Entstehung noch aufgehalten und Symptome gemindert  werden.

Hallux valgus Entstehung, Ursachen, Maßnahmen
Hallux valgus Entstehung, Ursachen, Maßnahmen
© Kreativliste via Canva.com
Werbung
Vorheriger ArtikelModerne Drucktechnologien und die Nutzung von Patronen im Überblick
Nächster ArtikelWimpernverlängerung oder Wimpernlaminierung: Wofür soll man sich entscheiden?