Werbung

Diesen leckeren Kürbis-Dip kannst du aus verschiedenen Kürbissen herstellen. Die Sorten ‚Tetsukabuto‘, ‚Buttercup‘, ‚Delica‘ und ‚Bonbon‘ eignen sich besonders gut. Für ein echtes Highlight auf der herbstlichen Tafel sorgt man, wenn der Dip direkt im Kürbis serviert wird.

Rezept für Kürbis-Dip
Rezept für Kürbis-Dip aus dem Buch "Kürbiszeit – Die besten Rezepte und Deko-Ideen vom Kürbishof Ligges"
© Ute Ligges, Kerstin von Broich

Das sind die Kürbis-Dip Zutaten

Du benötigst für dieses Rezept (ergibt ca. 500 ml Dip):

  • 200 g Kürbisfleisch

  • 200 g Frischkäse mit oder ohne Kräuter

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • Chilischote

  • Salz, Pfeffer

Nach Belieben fügt man dem Dip noch 2-6 EL Crème fraîche und Pellkartoffeln als Beilage hinzu.

Zubereitung vom Kürbis-Dip

Das Kürbisfleisch würfelst du und kochst es in wenig Wasser weich. Das wird es  püriert und mit den übrigen Zutaten vermengt. Presse dann eine Knoblauchzehe aus und füge die klein gehackte Chilischote sowie Salz und Pfeffer je nach Geschmack hinzu. Mit Crème fraîche schmeckt der Dip besonders gut zu Pellkartoffeln.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Kürbiszeit – Die besten Rezepte und Deko-Ideen vom Kürbishof Ligges“ von Ute Ligges, Kerstin von Broich. Erschienen im BLOOM’s-Verlag.

160 Seiten

Format 25 x 28 cm, Klappenbroschüre

ISBN 978-3-945429 – 87-7 EUR

Buchtipp

Quelle: TrendXpress

Ein weiteres tolles Rezept zu Halloween sind diese leckeren Eiterbeulen mit Hackfleisch.

Werbung
Vorheriger ArtikelDIY Bastelidee im Herbst: Zweig mit Bucheckern
Nächster ArtikelDas erste Date: So beeindruckt er mit dem perfekten Outfit