Werbung

In der Zeit von Oktober bis Ende März kannst du im Außenbereich sehr gut neue Rosen pflanzen. Die schönen Sorten von Dobbies kommen mit voller Blütenpracht und machen jedes Beet und jeden Pflanztopf zum Highlight auf Terrasse und im Garten.

Dobbies 'Sweet Apricot' Rose
Dobbies 'Sweet Apricot' Rose
© Dobbies
Dobbies 'Aromatique' Rose
Dobbies 'Aromatique' Rose
© Dobbies

Rosen für jeden Geschmack

Das Garten-Center Dobbies führt 2021 eine große Sammlung an Rosensorten in den Markt ein. Über 100 Sorten erfreuen uns ab sofort mit einer großen Vielfalt an Blütenfarben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Von den klassischen Gartenlieblingen mit beeindruckenden Düften und einem traditionellen Blütengebilde bis zu modernen Rosenarten mit neuartigem Erscheinungsbild. Die Dobbies sind einfach anzupflanzen und zu pflegen. Die gedeihen in Beeten, Töpfen, Mauern und Zäunen und können auch als Bodendecker eingesetzt werden. Rosen verleihem jedem Garten ein charmantes, ländliches Flair. Sie gehören in Großbritannien zu den beliebtesten Pflanzen. Die Dobbies wachsen nicht nur in groß angelegten Flächen – sie lieben auch kleinere Pflanzkübel und eignen sich perfekt für Terrassen und Balkone.
Dobbies 'Amber Delice' Rose
Dobbies 'Amber Delice' Rose
© Dobbies

‚Amber Delice‘ 

Auffallend goldgelbe Blüten mit einem frischen, angenehmen und holzigen Duft der an orientalische Gewürze erinnert. sie steht gern in vollem Sonnenlicht und blüht von Juni bis November. Eignet sich hervorragend für Beete und passt gut zu Ziergräsern und Zwergstauden.

Dobbies 'Virtue' Rose
Dobbies 'Virtue' Rose
© Dobbies

‚Virtue‘

Große creme-apricotfarbene Blüten mit einem intensiv süßen und zitrusartigen Duft. Sie stehen gern bei vollem Sonnenlicht und blühen von Juni bis November. Die Rosen sind perfekt geeignet für Beete und Töpfe.

Einpflanzen ist das ganze Jahr über möglich

Im Container gezüchtete Rosen können das ganze Jahr über gepflanzt werden. Der Boden sollte allerdings in den kalten Monaten nicht durchfrieren. Rosen gedeihen in jedem fruchtbaren, gut durchlässigen Boden – auch in schwereren Lehmböden. Die Pflanzen mögen einen offenen, sonnigen Standort, können aber auch leichten Schatten vertragen.

Rosen benötigen für ein gesundes Wachstum und viele Blüten jedes Frühjahr einen körnigen Rosendünger. Mulch als oberste Deckschicht garantiert, dass die Feuchtigkeit im Boden gehalten werden kann. 

Im Winter sollten die Pflanzen mit einer Gartenschere zurückgeschnitten werden. Dadurch bleibt die Form erhalten und neue Triebe werden gefördert. Abgestorbene, kranke oder beschädigte Triebe sollte man entfernen und verbleibende Triebe bis zu einer starken, nach außen gerichteten Knospe zurückschneiden. 

Dobbies 'Treasured Memories' Rose
Dobbies 'Treasured Memories' Rose
© Dobbies

‚Treasured Memories‘

Sie hat den ganzen Sommer über intensiv orangefarbene Blüten und einen zarten Duft. Die Rose steht gern in vollem Sonnenlicht und blüht von Juni bis November am liebsten in Beeten und Töpfen.

Quelle: Pressloft

Vorheriger ArtikelDesign in Perfektion: Pfeffermühlen von Peugeot
Nächster ArtikelZum Skifahren in die Berge Frankreichs