Skifahrer werden begeistert sein, wenn sie von den zahlreichen Ski-Möglichkeiten Frankreichs erfahren. Frankreich gilt hier als eines der Top-Reiseziele Europas. Die Alpen an der Grenze zu Italien erreichen mit dem Mont Blanc Höhen von knapp 5000 m über dem Meeresspiegel.

Frankreich ist reich an Skigebieten

Neben den Alpen hat Frankreich aber noch weitere prominente Reiseziele für Skifahrer zu bieten: Die Vogesen in Ostfrankreich, das Jura-Gebirge, das Zentralmassiv im mittleren Süden des Landes und die Bergkette der Pyrenäen zwischen der Iberischen Halbinsel und dem Rest Europas locken mit voll ausgestatteten Abfahrts- und Langlaufskigebieten. Hier wird für Skianfänger wie auch routinierte Skifahrer viel geboten.

Zum Skifahren gibt es in Frankreich viele Möglichkeiten
Zum Skifahren gibt es in Frankreich viele Möglichkeiten
© Go Montgenevre via unsplash.com / CC0

Reisen ins französische Skigebiet

Mit der Bahn und dem Flugzeug ist eine Anreise von Deutschland nach Frankreich selbst in die Skigebiete grundsätzlich sehr einfach. Busse bringen dich vom Bahnhof oder Flughafen direkt zur Piste. Auch mit dem Auto kann man die Skigebiete in Frankreich optimal erreichen. Zu bedenken ist bei der Anreise mit dem PKW allein die Tatsache, dass zu Ferienzeiten eine Menge Menschen gleichzeitig die Idee haben werden, diese alpinen Gebiete anzusteuern. Der Stau auf den Autobahnen muss also einkalkuliert werden. Ist man dann einmal angekommen, sind Parkplätze rund um die Pisten herum in der Regel vorhanden. Es bieten sich vor allem diese beliebten Skigebiete für einen Besuch an:

Les 3 Valleés

Das Skigebiet Les Trois Vallées ist das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt. Zu ihm gehören die Skiorte Courchevel, Val Thorens und Les Menuires. 600 Kilometer Piste erwarten dich hier.  Etliche Schneekanonen versorgen das Gebiet mit genügend Schnee, hier wird man auf keinen Fall von trocken gelegten Pisten enttäuscht werden – auch wenn nur wenig Schnee fällt. Das gehobene Örtchen Courchevel lädt mit einer Reihe an Top-Hotels und Michelin-Stern-Restaurants zum Verweilen ein, es ist in etwas vergleichbar mit St. Moritz.

Tignes / Val d’Isère

Tignes / Val d’Isère ist ein Gebiet im Hochgebirge mit Pisten von etwa 300 km Länge. Anfänger finden hier einfache Pisten, genauso kommen hier aber auch geübte Skifahrer auf ihre Kosten. Val d’Isère liegt auf einer Höhe von über 3000 Metern, hier kann man nahezu das ganze Jahr über Skifahren.

Les Deux Alpes

Dieses moderne Skigebiet „Les 2 Alpes“ befindet sich unterhalb des 4000 m hohen La Meije in den französischen Hochalpen. Einer der flächenmäßig größten Gletscher Europas „Mont-de-Lans“ lässt sich hier bewundern. Das Befahren des Gletschers ist sogar im Sommer möglich!

Les Deux Alpes
Les Deux Alpes
© Toa Heftiba via unsplash.com / CC0

L’Alpe d’Huez

Die internationale Skihochburg L’Alpe d’Huez ist eines der größten Skigebiete Frankreichs und auch bekannt als „Insel der Sonne“. Das Skigebiet nahe der Stadt Grenoble zieht viele Tagesausflügler an. Bekannt ist der Ort auch vom Radsport bei der Tour-de-France. Das benachbarte Skigebiet Villard de Lans ist als das umweltfreundlichste Skigebiet in den französischen Alpen bekannt und sehr gut für Familien geeignet.

Worauf wartest du also? Mit der passenden Skibekleidung wird der nächste Urlaub in Frankreich sicherlich zum absoluten Highlight werden! Auch in Zeiten von Corona kann man hier mit genügend Abstand eine schöne Zeit verbringen.

Vorheriger ArtikelContainer-Rosen das ganze Jahr über pflanzen
Nächster ArtikelBachelorarbeit gestalten, drucken und binden