Du legst Wert auf ein gutes Aussehen? Dann weißt du, dass für eine besondere Ausstrahlung nicht nur Haltung und Kleidung eine Rolle spielen, sondern auch die Haare gut sitzen sollten. Glücklicherweise gibt es tolle Shampoos, deren Einsatz allein schon viele Pflegeprodukte ersetzen kann. Das glaubst du nicht? Dann wirf einen Blick auf diese kreativen Styling-Tipps.

Gelbstich im Haar entfernen

Ein aggressiver Gelbstich ist ein ästhetisches Problem, worunter vor allem blonde Frauen und Männer leiden. Selbst die schönste Frisur kann durch einen nervigen Gelbstich kaputt gemacht werden. Es gibt also allen Grund, dagegen vorzugehen. Dafür findest du unterschiedliche Möglichkeiten im Handel.

Haare mit Gelbstich behandeln
Haare mit Gelbstich kann man behandeln
© Clay Banks via unsplash.com / CC0

Eine der besten ist das altbewährte Silbershampoo gegen Gelbstich. Silbershampoos sind Klassiker bei der Behandlung von gelb wirkenden Haaren. Gewährleistet wird das durch violette Pigmente, die im Shampoo enthalten sind. Ein Silbershampoo wird regelmäßig angewandt und ist relativ günstig. Aber es gibt auch Alternativen dazu. Du kannst beispielsweise die Haare professionell im Salon vom Profi neu färben lassen. Er kann den Gelbstich zuverlässig entfernen.

Durch Trockenshampoo mehr Volumen im Haar

Dünne Haare können ganz schön ärgerlich sein. Vor allem, wenn die Frisur ordentlich sitzen soll. Viele Menschen sehnen sich infolgedessen nach mehr Volumen. Das geht im Grunde auch ganz ohne Haarspray. Eigentlich brauchst du nur ein Trockenshampoo für mehr Volumen. Trockenshampoos sind bei feinem Haar ein regelrechter Volumen-Booster. Du kannst damit Frisuren realisieren, ohne dafür auf andere Pflegemittel zurückzugreifen. Trockenshampoo gibt dem Hand mehr Griff und Stand. Das kann sich langfristig auch aus finanzieller Sicht lohnen. Es spricht also einiges dafür, mit Trockenshampoos zu experimentieren. Hier findest du noch mehr Tipps für besseres Volumen.

Bessere Griffigkeit bei Haarklammern

Der Einsatz von Haarklammern ist gerade für Menschen sinnvoll, die längeres Haar haben. Sie helfen z.B. dabei, aufwändigere Frisuren umzusetzen. Allerdings haben viele damit zu kämpfen, dass die Haarklammern nicht richtig sitzen und rutschen. Vor allem bei glattem Haar ist das ein Problem und kann auf Dauer ganz schön nervtötend sein. Auch hier sind Trockenshampoos sehr praktisch: Man sprüht einfach die Haarklammern etwas damit ein. Bereits das sollte die Griffigkeit der Klammern deutlich verbessern und hilft gegen das Wegrutschen. So kann schnell eine einfache Hochsteckfrisur realisiert werden, diese hält dann auch besonders lang!

griffige haare mit trockenshampoo
© Darya Ogurtsova via unsplash.com / CC0

Flexible Haarpflege – auch auf Reisen

Um die Haarpflege auf langen Reisen sicherzustellen, ist Trockenshampoo im Handgepäck eine praktische Alternative zu flüssigen Shampoos. Gerade auf Flügen kann das Haarstyling eine große Herausforderung sein, denn die erlaubte Menge an Flüssigkeit ist hier begrenzt. Herkömmliche Shampoos kommen also nicht in Frage. Die meisten Menschen verzichten daher auf die Mitnahme von Shampoo, obwohl sie ihre Haare eigentlich auch während einem längeren Flug pflegen und reinigen möchten. Mit Trockenshampoo ist eine gute Lösung gefunden.

Vorheriger Artikel5 Ideen für einen leicht realisierbaren Heiratsantrag
Nächster ArtikelSchlafzimmer für Senioren optimal einrichten