Sie können ganz bunt und farbenfroh deine Wohnräume verschönern oder auch stilvoll und schlicht: Pompoms. Die kleinen Kugeln aus natürlichem Wollfilz lassen sich nicht nur zum Basteln verwenden, sie sehen auch als Teppich, Sitzpouf oder Stuhlauflage richtig klasse aus, wie das Berliner Designunternehmen MYK uns hier zeigt! 

Sitz-Pouf/ Kissen / Bodenkissen
Sitz-Pouf/ Kissen / Bodenkissen
© MYK

Pompoms können mehr als nur Mode dekorieren

MYK wurde 2010 von der Modedesignerin Myra von Busekist gegründet. Sie studierte Modedesign in Deutschland und Spanien und ist seitdem professionell als Designerin tätig. Gemeinsam mit ihrem Designteam und vielen handwerklich geschickten Mitarbeitern erschafft sie künstlerische Pompoms in verschiedenen Optiken. 

Bommelteppich-Liegeinsel bunt
Bommelteppich-Liegeinsel bunt
© MYK
MYK-Pompon chairNo.1 - Vintage Stuhl in Multicolor
MYK-Pompon chairNo.1 - Vintage Stuhl in Multicolor
© MYK

Jedes Stück ein Unikat

Das Design von MYK ist von Mode, Kunst und Innenarchitektur inspiriert. Pompons werden als ein aus dem Modedesign übernommenes Accessoire von MYK in raffinierte Kunstobjekte und bisher ungesehene Wohnaccessoires verwandelt. Dabei ist jedes Stück ein echtes Unikat – von Hand gefertigt. Bis zu 1500 Pompons werden zu einem Objekt verarbeitet, so kommen schon mal 50 kg hochwertige Merinowolle zusammen. 

Große Pompon-Insel aus reiner Handarbeit

Die Kollektion von MYK umfasst neben Teppichen, Kissen und Hockern auch gepolsterte Vintage-Stühle und Hocker. Es gibt zudem lebensgroße Tierfelle wie einen Bären, einen Tiger und einen Schneeleoparden zu entdecken.

Pompom Pouf mit Rosen-Bommeln
Pompom Pouf mit Rosen-Bommeln
© MYK

Pompoms in Blütenoptik

Du möchtest es ein wenig eleganter haben? Dann sind vielleicht die Pompoms im Rosenlook etwas für dich. Pompoms in Blütenoptik gehören mit zum kreativen Angebot von MYK genauso wie Pompoms mit Tierfellmustern. Viele Objekte werden auch erst auf Anfrage gefertigt.

Vorheriger ArtikelWelche Uhr passt zu welchem Outfit?
Nächster ArtikelOberarme kaschieren mit diesen 5 Tipps