Ärgerst du dich auch häufig darüber, dass man Schmutz vom
Hauseingangsbereich außen ins Innere der Wohnung trägt? Klar nutzen viele von uns bereits Fußmatten aus Material wie Sisal und auch andere Schmutzfänger – doch deren Effizienz lässt oft zu wünschen übrig: Feuchtigkeit sammelt sich darunter oder sie rutschen ständig weg. Zudem sehen sie oft langweilig und nicht mehr zeitgemäß aus. Erfahre in diesem Beitrag, warum spezielle Eingangsmatten die optimale Lösung für das Problem sein können.

Spezielle Eingangsmatten lassen sich elegant in den Boden integrieren
Spezielle Eingangsmatten lassen sich elegant in den Boden integrieren
© BespaliyA - Stock images by Depositphotos

Wozu braucht man eine Fußmatte?

Fußmatten am Hauseingang haben vor allem die Funktion, Schmutz abzufangen. Zusätzlich dienen sie allerdings als schmückendes Accessoire, das den Hauseingangsbereich mit einer reizvollen Optik dekoriert und mit einer praktischen Funktion ergänzt. Auch schützt eine Fußmatte in einem gewissen Rahmen vor Feuchtigkeit und Nässe.

Sind die Fußmatten sehr groß, handelt es sich eher um Läufer. Hier braucht man sich die Schuhe nicht abstreifen, es reicht, wenn man einige Schritte darüber läuft. Es handelt sich sann in der Regel um die zunehmend beliebten Eingangsmatten.

Wie unterscheiden sich Eingangsmatten von herkömmlichen Fußmatten?

Damit man keinen Schmutz oder Nässe in den Wohnraum trägt, werden entsprechende Matten am Hauseingang ausgelegt. Viele Privathaushalte greifen hier auf herkömmliche Fußmatten zurück. Doch klassische Fußmatten und die spezielleren Eingangsmatten unterscheiden sich in mehreren Aspekten voneinander: Die praktischen Eingangsmatten sind vor allem für den Einsatz an Eingängen und stark frequentierten Bereichen in öffentlich zugänglichen Räumen sowie im Gewerbebereich konzipiert, während herkömmliche Fußmatten oft im Privatbereich verwendet werden. Dort liegen sie dann innen und außen direkt vor der Tür.

Der Hauptunterschied der unterschiedlichen Matten liegt in der Funktionalität und Konstruktion. Spezielle Eingangsmatten können innen oder außen genutzt werden. Sie sind daher robuster und widerstandsfähiger gegenüber Schmutz, Feuchtigkeit und Abnutzungen und oft aus strapazierfähigen Materialien wie Gummi oder Nylon gefertigt. Manche Matten haben zudem eine rutschfeste Unterseite, um ein Verrutschen auf dem Boden zu verhindern. Herkömmliche Fußmatten hingegen können aus verschiedenen Materialien wie dem robusten Sisal, Kokosfasern oder Kunststoff bestehen und sind oft weniger widerstandsfähig und dann auch nicht so langlebig.

Ein weiterer Unterschied liegt in der Größe und Form. Eingangsmatten sind oft großzügiger angelegt, um eine größere Fläche abzudecken und mehr Schmutz und Feuchtigkeit aufzunehmen. Sie können auch ganz stilvoll und völlig ohne Stolperkante in den Boden eingelassen werden.

Eingangsmatten können als Schuhabstreifer dienen

Eingangsmatten können auch spezielle Eigenschaften wie Sauberlaufzonen, Schmutzfangrillen oder Wasserablaufsysteme haben, um eine effektive Reinigung der Schuhsohlen zu ermöglichen. Schmutz kann hier einfach beim Laufen von den Schuhen abgestrichen werden. Integrierte Bürsten machen dieses Prozess möglich, zudem gibt es Modelle mit Gummi, die für guten Halt ohne Ausrutschgefahr sorgen.

Wenn du sehr viel Wert auf einen optisch modern gestaltenden Eingangsbereich legst, sind in den Boden eingelassene Eingangsmatten mit Aluprofilen genau das Richtige für dich. Du kannst Matten nach Maß bestellen, die optisch perfekt zu deinem Hauseingang passen.

Eingangsmatten im privaten und gewerblichen Umfeld nutzbar

Vielleicht hast du jetzt das Gefühl, dass man im Bereich privat genutzter Immobilien doch standardmäßig auf normale Fußmatten zurückgreifen sollte, weil die besonderen Eingangmatten zu kommerziell wirken. Doch da irrst du dich. Die schicken Matten sehen gerade bei einem modernen Wohnhaus sehr zeitgemäß und elegant aus. Aluprofile findet man inzwischen überall. Sie werden in Fensterrahmen oder bei Lampen verwendet, man entdeckt sie an Briefkästen und nun eben auch bei Hauseingangsmatten. Aluprofile passen hervorragend zu vielen modernen Details der Architektur. Nutze auch die Möglichkeit, eine Eingangsmatte in ihren Maßen und der Farbigkeit perfekt an deinen individuellen Geschmack anzupassen und platziere sie auch vor deinem Hauswirtschaftsraum sowie auf deiner Terrasse! So erhältst du ein quasi maßgeschneidertes Accessoire für deinen modern gestalteten Hauseingangsbereich.

Werbung
Vorheriger ArtikelAus diesen 8 Gründen solltest du regelmäßig Parfum benutzen 
Nächster ArtikelSo schön ist der Urlaub an den Stränden der Niederlande