Geld verschenken – Schmetterlinge fliegen aus einer dekorativen Schachtel

0

Hier habe ich für Euch eine Idee, wie man Geld verschenken kann in Form von Origami-Schmetterlingen. Diese „fliegen“ aus einer hübschen Schachtel heraus, sobald der Deckel angehoben wird. Somit ist der Effekt quasi eine echte Überraschung, wenn die Beschenkten Hand an das Geschenk legen.

Geld verschenken in einer Schachtel

Geldgeschenk mit Origami Schmetterlingen in einer Schachtel
Geldgeschenk mit Origami Schmetterlingen in einer Schachtel
© kreativliste.de

Ich habe viele verschiedene Geldgeschenke gebastelt, die ihr hier auf meinem Blog finden könnt. Mit dabei sind die Münzen im Rahmen, Geldscheine in Form von Kerzen oder auch zu Herzen gefaltete Geldscheine.

Dieses Mal wollte ich nicht noch einmal einen Rahmen verwenden und habe beim Shoppen eher zufällig eine schöne runde Schachtel mit Rosenaufdrucken gefunden, die supergut als Hochzeitsgeschenk verwendet werden konnte. Meine Idee, daraus ein elegantes und gleichzeitig kreatives Geldgeschenk zu basteln, entstand dann ganz schnell.

Für ein Jubiläum kann man eine neutrale Schachtel nutzen. In Goldfarben sieht das richtig edel aus. Für Hochzeiten sind romantische Motive wie Rosen oder Herzen hervorragend geeignet.

Ihr braucht für dieses Geldgeschenk:

  • Dekorative Schachtel ca. 20 cm hoch und breit
  • durchsichtiger Nylonfaden (kann auch elastisch sein, im Bastelladen zu bekommen)
  • etwas Tonkarton in passender Farbe zur Schachtel
  • Pfeifenputzer / Chenilledraht in Weiß oder Rosa
  • gerade Zahl an Geldscheinen
  • doppelseitiges Klebeband
  • zum Auskleiden der Schachtel etwas Seidenpapier

Origami Schmetterlinge basteln

Es gibt auf Youtube bereits ein Video, das haargenau erklärt, wie aus zwei Geldscheinen ein Origami Schmetterling gefaltet wird. Daher habe ich mir nicht die Mühe gemacht, diese Anleitung zu kopieren. Bitte schaut einfach mal in dieses Video hinein:

Andere Anleitungen ermöglichen das Falten von Schmetterlingen ohne Chenille-Draht und nur mit einem Geldschein. Da soll bitte jeder die Falttechnik heraussuchen, die ihm am besten gefällt.

Wichtig ist es, ungefähr 5-7 Schmetterlinge zu haben, die nachher im Abstand von ca. 5 cm auf den Nylonfaden geknoten werden. Sie sollten nicht rutschen!

Den Nylonfaden zieht man mit Hilfe einer Nadel durch ein Herz aus Tonpapier . Dieses habe ich ausgeschnitten, um den Faden unsichtbar und ordentlich im Deckel befestigen zu können. Das Herz habe ich umseitig mit doppelseitigen Klebeband versehen, damit es fest am Deckel hält.

Karte nicht vergessen

Eine hübsche Glückwunschkarte kann man gut in die Schachtel legen, damit diese nicht leer ist.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln! Schickt mir gern Eure Fotos von dem Geldgeschenk für die Veröffentlichung auf Facebook :-)

Geld verschenken in einer Schachtel mit Origami Schmetterlingen


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here