Genügend Stauraum in der Küche hat man wohl nie, denn es gibt immer mehr praktische Küchengeräte und Tools im Handel und schließlich freuen wir uns darüber, diese besitzen und damit leckere Köstlichkeiten zubereiten zu können. Zudem sammeln viele von uns gern Tassen, besitzen Gläser in allen möglichen Formen sowie viele schöne Kleinigkeiten für den Küchengebrauch. Doch wo sollen Waffeleisen, Sandwichmaker, Mixer und all die Töpfe, das Geschirr sowie Besteck nur ihren Platz finden? In diesem Artikel findest du fünf Ideen für mehr Stauraum in der Küche.

Durch die Nutzung der Wände kannst du extra Stauraum in der Küche schaffen
Durch die Nutzung der Wände kannst du extra Stauraum in der Küche schaffen
© puhimec - Stock images by Depositphotos

Stauraum in der Küche planen

Es ist ganz egal, ob du eine Küche in L-Form, in U-Form, eine offene Küche mit Insellösung oder eine schlichte Küchenzeile hast – in vielen Küchen fehlt ganz klar genügend Stauraum.
Mit den nachfolgenden Tipps kannst du dir ganz clever mehr Stauraum in der Küche verschaffen:

  1. Höhen ausnutzen mit Hilfe von passenden Behältern
  2. Regale nutzen
  3. Wandhaken installieren
  4. Körbe oder Kisten
  5. Hängekörbe an der Decke

1. Höhen ausnutzen mit Hilfe von passenden Behältern

Zunächst einmal ist es absolut wichtig, überall wo es nur geht die vorhandenen Höhen auszunutzen. Was nutzt dir ein Schrank mit Regalböden, wenn er nur halb voll ist? Eben! Also versuche, möglichst praktische Behälter mit Deckel zu finden, in welche du trockene Produkte wie Nudeln oder Reis umfüllen kannst. Die Behälter sollten am besten stapelbar sein. Somit kannst du die Verpackungen der Produkte nach Anbruch entsorgen, was wiederum Platz spart! Wenn du noch die Zubereitungshinweise oder Zutaten des jeweiligen Produkts benötigst, schneide diese am besten aus und klebe sie auf den Behälter.

2. Regale nutzen

Nutze auf jeden Fall jede vorhandene frei Wandfläche, indem du hier offene Regale hängend oder stehend installierst. Je nach Größe bieten sie Platz für Gläser, Geschirr oder Behälter mit Lebensmitteln. 

Auf deiner Arbeitsplatte direkt an der Wand kannst du ebenfalls kleine Tischregale aufstellen. Dadurch kannst du eine sehr kleine Fläche mit Hilfe von einzelnen Etagen der Regale gleich mehrfach nutzen. Hier ist genug Platz für Gewürze und kleinere Küchenutensilien, die leicht zugänglich sein sollten.

Offene Regale in jeder Form bieten dir mehr Stellflächen in der Küche
Offene Regale in jeder Form bieten dir mehr Stellflächen in der Küche
© photographee.eu - Stock images by Depositphotos

3. Wandhaken installieren

Befestige Haken oder Hakenleisten sowie magnetische Streifen an der Innenseite der Schranktüren oder an der Wand. Hier kannst du Kochgeschirr wie Pfannen, Küchenutensilien und Geschirrtücher aufhängen, die sonst viel Platz in deinen Schränken einnehmen würden. Schau dir einmal dieses DIY-Projekt für das Befestigen von Gewürzdosen mit Hilfe von Magneten an.

4. Körbe oder Kisten

Körbe und Kisten haben in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen. Auch als Stauraum in der Küche machen sie sich gut: Nutze dekorative Varianten offen sichtbar in den Ecken deiner Küche und platziere ebenfalls welche in den Unterschränken, um den dort vorhandenen Raum ordentlich zu gestalten und somit Platz zu sparen. Kisten lassen sich hervorragend stapeln! Weinkisten sind so beliebt, dass daraus inzwischen sogar individuelle Möbel hergestellt werden.

5. Hängekörbe an der Decke

Zum Schluss noch ein Tipp für alle, die hohe Decken haben. Hier bietet es sich an, hängende Körbe oder Regale über der Kochinsel oder dem Esstisch anzubringen. Neben Gemüse und Obst lassen sich hier beispielsweise Kochbücher oder andere dekorative Gegenstände aufbewahren.

Organisation ist wichtig

Dabei ist eine gute Organisation der Schlüssel, um jeden vorhandenen Stauraum in der Küche optimal zu nutzen. Welche Gegenstände nutzt du sehr häufig und welche eher selten? Entsprechend dieser Einschätzung solltest du planen, welcher Stauraum für welche Dinge benutzt wird.

Zudem kann man dem Inhalt von Schubladen eine enorme Wichtigkeit beimessen. Wirfst du hier wahllos Produkte hinein, verschwendest du eine Menge kostbaren Raum. Es gibt einfache Möglichkeiten, eine Schublade platzsparend zu organisieren.

Werbung
Vorheriger Artikel5 praktische Smart Home Ideen für dein modernes Zuhause
Nächster Artikel8 Gründe, warum wir gern Weihnachten feiern