Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie man hygienisch mit der Monatsblutung umgehen kann. Gängig ist das Nutzen von Tampons oder Binden. Vielleicht hast du in diesem Zusammenhang aber auch schon einmal etwas von „Periodenslips“ oder „Periodenunterwäsche“ gehört. Doch um was genau handelt es sich hierbei eigentlich? In diesem Artikel erhältst du zahlreiche Antworten auf Fragen rund um diesen Trend.

Was ist ein Periodenslip?

Im Grunde lässt sich ein Periodenslip optisch nicht von normalen Unterhosen unterscheiden. Er besteht ganz klassisch aus Stoff. Im Schritt ist eine spezielle Membran eingearbeitet. Diese kann besonders gut Feuchtigkeit speichern und gibt sie nicht nach außen ab. Zudem sorgt sie für ein komfortables und trockenes Tragegefühl. An starken Periodentagen kannst du für zusätzlichen Schutz noch zu einem Tampon oder einer Damenbinde greifen. Oder du wechselst den Slip, wäscht das getragene Exemplar aus und lässt es trocknen.

Zum Glück findest du im Bereich der Periodenunterwäsche nicht nur die klassische Slip-Form. Auch im beliebten Brazilian Passform oder als Boyshort ist die praktische Unterhose zu bekommen. Du kannst die Periodenunterwäsche hier anschauen. Die Produkte hier sind frei von Silber und Bioziden.

Großer Tragekomfort

Das Membransystem in deiner Periodenunterhose ist so aufgebaut, dass sich eine innere Schicht um das Aufsaugen der Flüssigkeit kümmert und die darüberliegende Schicht eine trockene Abgrenzung zu deiner Haut bietet. Zudem sorgt natürliche Bio-Baumwolle beim Slip für Atmungsaktivität und einem sehr angenehmen Tragegefühl.
Periodenunterwäsche kannst du von außen optisch nicht von klassischen Unterhosen unterscheiden
Periodenunterwäsche kannst du von außen optisch nicht von klassischen Unterhosen unterscheiden
© weekiss.de

Wie kann ich Periodenunterwäsche reinigen?

Wenn dein  Periodenslip getragen wurde, solltest du ihn zunächst mit kaltem Wasser gründlich ausspülen und zum trocknen aufhängen. Anschließend kannst du ihn gemeinsam mit einem großen Teil deiner anderen Wäsche bei 40°C in die Waschmaschine geben. Nutze am besten ein Wäschenetz und achte darauf, zu Color- oder Schonwaschmittel zu greifen. Im Vergleich zu Vollwaschmittel sind zu aggressiv und greifen die Faser deiner Unterwäsche an.

Kann ich den Periodenslip den ganzen Tag tragen?

Wenn deine Periode stark ist, sind sicherlich mehr als ein Slip pro Tag notwendig. Du müsstest also zwischendurch wechseln, die benutzten Slips waschen und trocknen lassen. Es ist daher lohnenswert, mehrere Slips im Schrank zu haben. Vier Stück sollten insgesamt ausreichen, um entspannt durch die Tage zu kommen. 

Es ist empfehlenswert, zu Beginn den Slip zu Hause zu tragen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie lange er bei deiner Periode hält. Nach einigen Tages des Trainings wirst du keine Hemmungen mehr haben, den Slip auch unterwegs anzuziehen.

Ein Beitrag für die Umwelt

Wenn du Periodenunterwäsche verwendest, sparst du jede Menge Müll. Denn du kannst komplett auf Binden und Tampons verzichten. Ein Periodenslip hält durchschnittlich ein bis zwei Jahre. In dieser Zeit nutzt du ihn an mehreren Tagen im Monat. 

Kosten sparen

Vielleicht denkst du im ersten Moment, dass Periodenunterwäsche vergleichsweise teuer ist. Aber da täuscht man sich! Du musst schließlich bedenken, wieviel Geld du durch den Verzicht auf andere Hygieneartikel Tampons und Binden sparst. Das Geld ist also gut investiert.

Periodenunterwäsche kannst du nach dem Tragen einfach ausspülen und wieder anziehen
Periodenunterwäsche kannst du nach dem Tragen einfach ausspülen und wieder anziehen
© weekiss.de

Tolle Ergänzung zu klassischen Hygiene-Produkten für die Zeit deiner Menstruation

Ganz zum Schluss möchte ich darauf hinweisen, dass jede Frau durchaus auch von einer Periodenunterhose im Schrank profitieren kann – auch wenn man eigentlich gar nicht ein Fan dieser Art der Hygiene ist und lieber zu bewährten Tampons oder zu einer Damenbinde greift. Es gibt nämlich im Alltag immer mal wieder Situationen oder besondere Anlässe wie eine Hochzeit, in denen man es nicht rechtzeitig zur Toilette schafft und eventuell etwas daneben gehen könnte. In diesem Moment ist es wirklich praktisch, eine Periodenslip zu tragen. Er fängt alles auf, was nicht mehr in die anderen Produkte hineinpasst. Ein tolles Gefühl von Sicherheit!

Werbung
Vorheriger ArtikelDeswegen solltest du für dein Business eine App entwickeln lassen
Nächster ArtikelAus diesen 10 Gründen solltest du Zitronenwasser am Morgen trinken