Unsicherheiten im Alltag führten im Laufe der letzten Jahre dazu, dass die Menschen durch entstandene Ängste vorsichtiger und durch ihr Verhalten schließlich auch einsamer geworden sind. Nun erkennen wir diese Entwicklung und versuchen, durch Förderung sozialer Kontakte, einem gesteigerten Ausdruck von Individualität sowie dem umweltbewussten Konsumentenverhalten, positiv in die Zukunft zu blicken. Die nachfolgenden Lifestyle-Trends 2024 bilden diese Entwicklung deutlich ab.

Die Pflege sozialer Kontakte gehört neben Achtsamkeit und einem erhöhten Umweltbewusstsein zu den Lifestyle-Trends 2024
Die Pflege sozialer Kontakte gehört neben Achtsamkeit und einem erhöhten Umweltbewusstsein zu den Lifestyle-Trends 2024
© Ivanko1980 - Stock images by Depositphotos

Sehnsucht nach Stabilität

Durch die steigenden Preise in verschiedenen Bereichen von Lebensmitteln bis zu Energiekosten und auch durch die politische Instabilität in unserer Welt ist die globale Unsicherheit weiterhin groß. Zusätzlich machen wir uns Sorgen wegen des Klimawandels. Auch die künstliche Intelligenz schürt Unbehagen bei den Menschen. Was kommt da auf uns zu? Sind wir noch sicher? Bei den Lifestyle-Trends liegt daher die Sehnsucht nach Stabilität weit vorn. Wir suchen nach Erdung und wollen abgesichert und beruhigt werden. Das macht sich auch im Konsum bemerkbar. Treffende, auf den Punkt gebrachte, ehrliche Informationen sprechen uns an und helfen uns weiter. Leere Versprechungen dagegen prallen von uns ab. Die Echtheit von Produkten und Dienstleistungen vermittelt den Menschen jetzt Sicherheit. Hier ist derzeit kein Platz für unrealistische Denkweisen und Darstellungen. 

Gezielte Kontaktpflege

Die Verbraucher haben in 2024 Zugang zu mehr Kommunikationsmitteln als je zuvor. Diese Flut von sozialen Medien, Videocalls und Chats und die permanente Erreichbarkeit führt automatisch bei vielen Menschen zu Stress und Erhöhen die Krankheitsfälle wegen Burnout. Echte zwischenmenschliche Beziehungen tragen nun mehr und mehr zu unserem Wohlbefinden bei. Wir sehnen uns nach Treffen mit Freunden, knüpfen gern neue Kontakte. Für den Markt stellt sich die Aufgabe, Menschen durch entsprechende Angebote zusammenzubringen und Kontaktmöglichkeiten zu entwickeln. Weniger allein sein und mehr Geselligkeit mit echter Nähe zu anderen Menschen ist daher einer der Lifestyle-Trends 2024. Eine Umfrage von Finanzcheck.de zu Thema Geld hat ergeben, dass gerade die Großstädterinnen und Großstädter gern Geld für Essen und Besuche in Restaurants ausgeben – weniger für Mode und Pflegeprodukte. Dies bestätigt den Trend:

Wie Deutschland Großstädter:innen zu ihrem Geld stehen
Wie Deutschland Großstädter:innen zu ihrem Geld stehen
© Finanzcheck.de

Achtsamkeit

Das Streben nach körperlichem und geistigem Wohlbefinden ist groß und wächst weiter. Immer mehr Menschen wissen, dass es an der Zeit ist, sich der Entspannung und Selbstfürsorge zu widmen, um gesund und ausgeglichen zu bleiben. Meditation, Yoga, Massagen oder andere Wellness-Praktiken sind also angesagt. Achtsamkeit wird als Werkzeug zur Stressbewältigung und zur Förderung eines gesunden Lebensstils immer beliebter.

Ausdruck von Individualität

Echtheit steht auch in Bezug auf uns selbst im Vordergrund bei den Lifestyle-Trends 2024. Menschen werden mutiger sein, wenn es darum geht, ihren eigenen Stil und ihre Persönlichkeit auszudrücken. Dies zeigt sich in der Mode, der Kunst, der Musik und der Wahl der Lebensweise. Bunte Haare, einzigartige Kleidungsstile und das Experimentieren mit verschiedenen Ausdrucksformen wird man immer häufiger antreffen.

Bei den steigenden Preisen achtet der Konsument auch bei seiner Produktwahl immer mehr darauf, dass diese ihn selbst widerspiegeln. Der soziale und emotionale Wert von Brands gewinnt somit an Bedeutung, die Chancen von Diversity Marketing steigen. Was bedeutet eine Marke für mich und wofür steht sie gesellschaftlich? Das sind Fragen, die sich die Konsumenten jetzt stellen. Personalisierte Produkte sind somit voll im Trend und treffen den Zeitgeist.

Die Menschen werden in 2024 zudem verstärkt nach kreativen Ausdrucksformen suchen und ihre Leidenschaften und Talente verfolgen. Dies kann sich in Hobbys, kreativen Projekten oder sogar in der Gründung eigener Unternehmen zeigen. Der Fokus liegt dabei auf der Selbstverwirklichung und dem Wunsch, das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Erhöhtes Umweltbewusstsein

Wir Verbraucher erkennen zunehmend, dass eine passive Herangehensweise an die Klimakrise nicht ausreicht, um die ökologischen Herausforderungen zu bewältigen. Eine kontinuierliche Innovation und greifbare Lösungen sind auf allen Kanälen gefordert. Private Haushalte wie auch Unternehmen müssen weg von der bloßen Verringerung des CO2-Fußabdrucks und hin zu aktiver Regeneration und Rückgabe an die Umwelt. Für den Markt bedeutet das, dass die Konsumenten die Anstrengungen der Unternehmen und Brands durch ihr Kaufverhalten mit Loyalität belohnen werden. 

Ein erhöhtes Umweltbewusstsein wird von Verbrauchern gelebt
Ein erhöhtes Umweltbewusstsein wird von Verbrauchern gelebt
© Syda_Productions - Stock images by Depositphotos

Teilen und tauschen

Zu dem erhöhten Umweltbewusstsein und dem Wunsch nach mehr Geselligkeit passt auch, dass die Sharing Economy im Jahr 2024 weiter florieren wird. Immer mehr Menschen haben den Wunsch, ihre Ressourcen zu teilen und zu tauschen. Das bildet sich bereits beim Carsharing, der Vermietung von Wohnraum oder dem Tausch von persönlichen Gegenständen ab. Auch der Second Hand Markt erlebt einen Boom.

Streben nach Menschlichkeit

Die künstliche Intelligenz ist rasend schnell auf dem Vormarsch. Viele von uns fühlen sich davon bedroht. Wir haben die Befürchtung, dass unsere menschliche Leistung irgendwann von ihr übertroffen werden könnte. Während Verbraucher und Unternehmen lernen, den Einsatz dieser aufkommenden Technologie auszubalancieren, fangen wir an, das zu schätzen, was den Menschen so einzigartig macht. Es gewinnen vor allem Kreative außerhalb des KI-Algorithmus an Bedeutung und erhalten mehr Einfluss. Die Generation, für die eine digitale Welt gerade normaler Alltag ist, erkennt nun, wie wertvoll menschliche Fähigkeiten und persönliche Kontakte sind. 

Zudem wird der Trend des gesellschaftlichen Engagements und der sozialen Verantwortung im Jahr 2024 weiter wachsen. Immer mehr Menschen verwirklichen sich durch ihre Arbeit im sozialen Bereich oder bei Umweltfragen. Das kann in Form von ehrenamtlicher Arbeit, Spenden oder durch die Unterstützung von gemeinnützigen Organisationen geschehen.

Gesunde Ernährung

Die Bedeutung einer ausgewogenen und gesunden Ernährung rückt stärker in den Fokus. Im Jahr 2024 werden pflanzliche Ernährungsweisen weiterhin im Trend liegen, immer mehr Menschen werden sich für vegetarische oder vegane Lebensmittel entscheiden. Dieser Trend geht Hand in Hand mit einem wachsenden Bewusstsein für die Auswirkungen unserer Ernährung auf die Umwelt sowie für eine gesunde Lebensführung.

Fazit der Lifestyle-Trends 2024

Vielleicht hat auch die Pandemie dazu beigetragen, dass wir alle uns eine Weile zurückgezogen und von der Außenwelt zwangsweise distanziert haben und mussten. Doch nun brechen die Mauern endlich auf und wir wünschen uns das Beisammensein mit anderen Menschen. Dabei ist es uns wichtig, einzigartig zu sein mit all unseren persönlichen Facetten. Zudem wünschen wir uns Stabilität in der Welt und unterstützen somit durch erhöhtes Umweltbewusstsein das Konzept der Nachhaltigkeit. Parallel halten wir viel von einer gesunden Lebensweise und erkennen die Vorteile von Achtsamkeit im Alltag.

Werbung
Vorheriger ArtikelWenn trockene Winterhaut juckt: 6 Tipps für die optimale Pflege
Nächster ArtikelAus diesen Gründen solltest du deine Weihnachtsdekoration rechtzeitig planen