Bücherregal selber bauen aus Obstkisten

Sie stehen häufig im Eingangsbereich und dienen als Regal für Blumentöpfe, Kränze und andere Außendeko: ausgediente Obstkisten. Meistens sind sie braun und haben einen Aufdruck, der ihren Ursprung erkennen lässt. Doch Obstkisten gibt es auch in Weiß und vor allem kann man damit auch für den Innenraum Möbel und rustikale Bücherregale selber bauen.

Weiße Obstkisten eignen sich hervorragend als schnelles und günstiges Regal

Weiße Obstkisten stellen ein schnelles, problemlos erweiterbares und vor allem preisgünstiges Regal im Shabby Look dar
© kreativliste.de

Bücherregal selber bauen im Shabby Look

In meinem Wohnzimmer gab es bis vor Kurzem eine Ecke, in die kein feste Kommode gestellt werden sollte, weil wir den Platz bei Familienfesten immer als erweiterte Stellfläche für Eßtisch und Stühle nutzen. Daher bot es sich an, ein schnell abbaubares Regal zu finden. Schöne, stabile Weinkisten oder Obstkisten sollten her, am liebsten in Weiß. Ich bin bei www.Vinterior.de fündig geworden. Die Kisten, die oben auf dem Foto zu sehen sind, heißen dort „Neue Weiße Holzkiste“.

Die Kisten sind äußerst robust, aber ein wenig splitterig. Sie können daher nicht in Kinderzimmern genutzt werden. Für den beliebten Shabby Look eignen sie sich aber umso mehr, denn hier und da blitzt die ursprüngliche Farbe in den Rissen des Holzes noch hindurch. Die Nägel sind sichtbar und geben dem Ganzen einen sehr natürlichen Charme.

Die Obstkisten sind wunderbar geeignet, wenn man ein Bücherregal selber bauen möchte. Sie lassen sich praktisch aufeinanderstellen und in Höhe und Breite beliebig erweitern. Durch das Hineinlegen von schweren Büchern wird die gesamte Konstruktion in sich stabil und fest. Aber auch andere Dekogegenstände finden einen schönen Platz in den Kisten.

Viele Farben für verschiedene Designs

Nicht nur Weiß ist innen schick! Hier gibt es ein Beispiel, wie man aus geflammten Birnen-Obstkisten einen Couchtisch bauen kann. Das sieht besonders bei einem hellen Boden oder auch bei Holzdielen gut aus. Die vier Obstkisten werden ganz einfach nur zusammengestellt und mit einer Glasplatte obenauf ergänzt. Seitlich gibt es im Tisch genügend Platz für das Ablegen Zeitschriften oder auch anderen Dekoelementen:

Birnen-Obstkiste als Couchtisch

Birnen-Obstkiste als Couchtisch
© www.weinkisten24.de

Auch schön: Obstkisten mit der Öffnung nach unten drehen und als Sitzbank nutzen. Für die weiche Unterlage sorgen Kissen oder eine Sitzauflage für Gartenstühle. Die Obstkisten sind glücklicherweise in verschiedenen Größen erhältlich, so das man sich das passende Maß gut zusammenstellen kann.

Weitere Ideen für selbstgemachte Möbel mit Obst- oder auch Weinkisten gibt es auf meiner Pinterest-Pinnwand. Viel Spaß beim Stöbern!