Wenn du dir ein Dampfbügeleisen kaufen möchtest, tust du dir im Haushalt einen großen Gefllen. Es verhilft dir zu einer effektiveren Behandlung deiner Bügelwäsche. Lerne hier 5 wichtige Gründe für den Kauf des beliebten Produktes kennen und erfahre noch mehr Wissenswertes zum Thema.

Wenn du dir ein Dampfbügeleisen kaufen möchtest, sollten dir die wesentlichen Unterschiede zum klassischen Bügeleisen klar sein. Der Hauptunterschied zwischen einem herkömmlichen Bügeleisen und einem Dampfbügeleisen besteht darin, dass ein Dampfbügeleisen Dampf erzeugen kann, um das Bügeln zu erleichtern. Ein herkömmliches Bügeleisen erzeugt keinen Dampf und muss daher manuell auf das Gewebe gedrückt werden, um Falten zu glätten.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Dampfbügeleisen in der Regel teurer sind als herkömmliche Bügeleisen. Allerdings können sie aufgrund ihrer zusätzlichen Funktionen und der Zeit- und Energieersparnis im Laufe der Zeit wirtschaftlicher sein.

Es gibt auch Dampfbügeleisen, die spezielle Funktionen wie eine vertikale Dampffunktion haben, die das Bügeln von hängenden Kleidungsstücken erleichtert. Ein herkömmliches Bügeleisen hat diese Funktion nicht.

Es gibt viele Gründe, weshalb man sich ein Dampfbügeleisen kaufen sollte
Es gibt viele Gründe, weshalb man sich ein Dampfbügeleisen kaufen sollte
© AndrewLozovyi - Stock images by Depositphotos

Warum sollte man sich ein Dampf-Bügeleisen kaufen?

Es gibt einige Gründe, warum man sich ein Dampfbügeleisen* kaufen sollte:

  1. Ein Dampfbügeleisen kann das Bügeln erleichtern, da es durch den Dampf das Gewebe aufweicht und Falten leichter glätten lässt.

  2. Ein Dampfbügeleisen kann dazu beitragen, dass die Wäsche länger frisch aussieht. Beim Bügeln werden nämlich Bakterien und Schmutz aus dem Gewebe entfernt.

  3. Ein Dampfbügeleisen hilft beim Bügeln von empfindlichen Stoffen wie z.B. Seide oder Wolle. Es beschädigt diese Stoffe nicht, wenn du es mit der richtigen Einstellung benutzt.

  4. Ein Dampfbügeleisen kann Zeit und Energie sparen, da es schneller arbeitet als ein herkömmliches Bügeleisen.

  5. Mit speziellen Dampfbügeleisen kannst du vertikal bügeln und so deine Kleidung auch im Hängen wieder faltenfrei machen.

Insgesamt erfährst du also viele Vorteile, wenn du ein Dampfbügeleisen kaufen möchtest. Das Gerät kann dazu beitragen, dass die Wäsche länger frisch und faltenfrei aussieht. Übrigens sind normale Dampfbügeleisen nicht größer als andere Bügeleisen. Nur wenn du dir eine ganze Dampfbügel-Station kaufen möchtest, wirst du in deinem modernen Hauswirtschaftsraum vielleicht etwas mehr Platz benötigen.

Was sagt die Stärke vom Dampfstoß bei einem Dampfbügeleisen aus?

Mit der Stärke des Dampfstoßes wie z.B. „260g Turbo Dampfstoß“ geben Hersteller beim Dampfbügeleisen an, wie viel Dampf das Bügeleisen in einem kurzen Zeitraum abgeben kann. Ein starker Dampfstoß hilft dabei, schwer zu bügelnde Falten schneller und einfacher zu glätten. Je höher die Stärke des Dampfstoßes, desto mehr Dampf wird in kurzer Zeit abgegeben. Das ermöglicht ein schnelleres und effektiveres Bügeln. Allerdings kann ein zu starker Dampfstoß auch dazu führen, dass das Bügeleisen schwer zu kontrollieren ist und es leichter ist, das Gewebe zu beschädigen. Daher ist es immer wichtig, dass die Stärke des Dampfstoßes an die Bedürfnisse und das Material angepasst wird, das gebügelt wird.

Wieviel Watt sollte ein Dampfbügeleisen haben?

Willst du ein Dampfbügeleisen kaufen, wirst du mit verschiedenen Watt-Angaben konfrontiert. Die Wattzahl gibt an, wieviel Leistung das Gerät hat. In der Regel liegt die Wattzahl von Dampfbügeleisen zwischen 1.500 und 2.500 Watt. Ein Dampfbügeleisen mit einer höheren Wattzahl heizt sich schneller auf und kann oft mehr Dampf erzeugen als ein Gerät mit einer niedrigeren Wattzahl. 

Es gibt keine festgelegte Wattzahl, die für alle Dampfbügeleisen gilt. Die richtige Wattzahl für dein Dampfbügeleisen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehört das Material, dass du viel bügelst und auch deine persönlichen Vorlieben. Wenn man ein Dampfbügeleisen kaufen möchte, empfiehlt es sich, vor dem Kauf die Bewertungen anderer Käufer zu lesen und sich über die verschiedenen Optionen zu informieren. So findet man sicherlich das für sich am besten geeignete Gerät.

Was ist eine Dampfbügelstation?

Eine Dampfbügelstation ist ein Gerät, das Dampf zum Bügeln von Wäsche verwendet. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Dampfbügeleisen wird bei einer Dampfbügelstation der Dampf nicht direkt aus dem Bügeleisen, sondern aus einer separaten Basisstation erzeugt. Die Basisstation verfügt über einen Wassertank, der befüllt werden muss, um den Dampf zu erzeugen. Das Bügeleisen selbst wird dann mit dem Dampf aus der Basisstation versorgt und kann so das Gewebe glätten.

Eine Dampfbügelstation hat einige Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Dampfbügeleisen:

  • Die Dampfleistung von einer Dampfbügelstation in der Regel höher sein, da der Dampf in größeren Mengen erzeugt wird. Dadurch können schwer zu bügelnde Falten schneller und einfacher glatt gestrichen werden.
  • Auch ist es bei einer Dampfbügelstation leichter, den Dampfregler einzustellen, um die Dampfmenge anzupassen.
  • Der nächste Vorteil ist, dass das Dampfbügeleisen fest auf der Station steht. Das Risiko, dass das Bügeleisen umkippt, verringert sich somit.

Dampfbügelstationen sind in der Regel teurer als herkömmliche Dampfbügeleisen.

Wie kann man ein Dampfbügeleisen entkalken?

Um bei starker Nutzung des Gerätes nicht jedes Jahr wieder eine neues Dampfbügeleisen kaufen zu müssen, ist es wichtig, das Bügeleisen regelmäßig zu entkalken. So kann seine Leistung verbessert und die Lebensdauer verlängert werden. Im Optimalfall sollte es alle 2-3 Monate entkalkt werden oder sogar häufiger, wenn das Wasser in deiner Region hart ist. Wenn du immer mit destilliertem Wasser arbeitest, ist eine Entkalkung nicht notwendig.

Um ein Dampfbügeleisen zu entkalken, sollten folgende Schritte durchgeführt werden:

  1. Stelle zunächst sicher, dass das Bügeleisen ausgeschaltet und abgekühlt ist, bevor du es entkalkst.

  2. Entferne eventuell den vorhandenen Wassertank und leere diesen.

  3. Füge den Entkalker in den Wassertank oder fülle ihn mit reinem Zitronensäurepulver.

  4. Setze den Wassertank wieder ein und schalte das Bügeleisen ein.

  5. Jetzt sollte sich das Bügeleisen aufheizen. Setze es in seiner Einstellung auf die höchste Dampfeinstellung.

  6. Halte das Bügeleisen über ein Waschbecken oder eine Wanne, so dass der Dampf für einige Minuten durchlaufen kann.

  7. Schalte nun das Bügeleisen wieder aus und lasse es abkühlen.

  8. Diesen Vorgang wiederholst du gegebenenfalls noch einmal, bis kein Kalk mehr aus dem Bügeleisen austritt.

  9. Wasche den Wassertank gründlich aus und fülle ihn mit frischem Wasser.

  10. Schalte das Bügeleisen ein und lass es einige Minuten aufheizen, um eventuell verbleibende Rückstände zu entfernen.

Werbung
Vorheriger ArtikelWie Retinol Haut verschönern kann und welche Risiken der Wirkstoff hat
Nächster ArtikelWelche Schiebegardinen passen in mein Wohnzimmer?