Ein wunderbares Mitbringsel und Köstlichkeit auf dem Tisch sind diese leckeren weißen Schoko-Kugeln mit Kokos. Das Rezept stammt von der Gmundner Keramik Manufaktur. Zunächst wird der Teig gebacken, zerbröselt und dann mit Frischkäse zu Kugeln verarbeitet. So gut!

weisse schoko kokos kugeln
Weisse Schoko-Kugeln mit Kokos
© Gmundner Keramik Manufaktur

Für die Schoko-Kugeln benötigst du diese Zutaten:

  • 2 Eier
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g Dinkelmehl
  • 40 g Kokosflocken
  • 200 g Vanillejoghurt
  • 150 g Frischkäse

Für die Deko:

  • 200 g weiße Schokolade
  • Kokosflocken

Zubereitung der Schoko-Kugeln

Den Ofen heizt du zunächst auf 180°C Heißluft vor. Eine Backform der Größe 20×20 cm wird mit Backpapier ausgelegt. Dann schägst du die Eier mit dem Zucker schaumig. Im nächsten Schritt kommen Backpulver, Vanille, Mehl und die Kokosflocken dazu. Als letztes wird der Joghurt untergerührt.

Den Teig gibst du in die Form und lässt alles ca. 25 bis 30 Minuten backen. Anschließend muss der Teig abkühlen. Er wird dann in einer Schüssel zerbröselt. Die Brösel vermengst du mit dem Frischkäse zu einem Teig und formst daraus Kugeln.

Jetzt kann die Schokolade über dem Wasserbad geschmolzen werden. Bestreiche dann die Teigkugeln rundherum mit der Schokolade, lass‘ Kokos darüberrieseln und dann alles fest werden.

Quelle: TrendXpress

Werbung
Vorheriger Artikel3D Drucker selber bauen: Diese Faktoren sind zu beachten
Nächster ArtikelMit Postern, Kissen und Kisten schnell das Kinderzimmer verschönern