Papierblumen basteln als filigrane und dauerhafte Dekoration

Papierblumen basteln kann man aus verschiedenen Papierarten. Die hübschen Blüten sehen in vielen Fällen einem Original zum Verwechseln ähnlich. Ein großer Vorteil ist natürlich, dass die Papierblumen nicht welken. Aber nicht nur für die Innendekoration sind Papierblumen hier und da eine nette Alternative zu echten Blumen, auch als Beilage an einer Geschenkverpackung sind die Papierunikate schön anzusehen. Und sie kommen uns gerade dann sehr recht, wenn man keine Möglichkeit mehr hat, einen frischen Blumenstrauß zu besorgen …

Warum Blumen aus Papier eine schöne Dekoidee sind

Papierblumen sind eine charmante und vielseitige Form der Kunsthandwerkskunst, die zahlreiche Vorteile bietet. Sie sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch umweltfreundlich und langlebig. Zudem sind Papierblumen zeitlos und erfordern keine aufwendige Pflege. Im Gegensatz zu echten Blumen welken sie nicht, verlieren keine Blätter und müssen nicht gegossen werden. Dies macht sie perfekt für Menschen, die keine grünen Daumen haben oder Allergien gegen Pollen haben.

WERBUNG

Ferner können Papierblumen in einer endlosen Vielfalt von Farben, Formen und Größen hergestellt werden, um jeden Anlass oder jede Dekorationsidee zu ergänzen. Von Hochzeiten über Geburtstage bis hin zu Wohnzimmerdekorationen lassen sich Papierblumen vielseitig einsetzen.

Ein weiterer großer Vorteil von Blumen aus Papier ist ihre Haltbarkeit. Während echte Blumen nach einigen Tagen verwelken, können Papierblumen jahrelang halten, wenn sie gut gepflegt werden. Dies macht sie zu einer nachhaltigen Wahl für diejenigen, die langlebige Dekorationen suchen.

Hortensien als Papierblumen basteln mit viel Geduld

Diese Papier-Hortensien von Lia Griffith sind unglaublich – aber die Arbeit, die in den gebastelten Blüten steckt, ist nicht zu unterschätzen. Hier müssen über 60 Blüten pro Blume ausgeschnitten werden. Wie das Ganze dann zusammengesetzt wird, kann man in Lias Blog nachlesen.
Hortensien als Papierblumen basteln
Hortensien als Papierblumen basteln
© liagriffith.com

Eine Dahlie für die Wand

Talitha von www.lovepomegranatehouse.com zeigt uns einen einzigartigen Papierkranz in Form einer Dahlie. Der Kranz ist ganz einfach zu machen, man benötigt nur Papier, eine Heißklebepistole und eine Schere. Farblich ist die Variationsvielfalt riesengroß.
Papierkranz in Blumenoptik
Papierkranz in Blumenoptik
© www.lovepomegranatehouse.com

Blumen basteln aus Krepppapier, Servietten und Stoff

Für diese extravagante Blüte aus Krepp muss man nähen. Aber das spätere Zusammendrehen der Blüte gelingt ganz leicht, wie hier zu sehen ist.
Zarte Kreppblüte
Zarte Kreppblüte
© lefrufrublog

Mit Servietten (vorzugsweise unifarben), einer speziellen Schnitt- und Falttechnik und etwas Draht gelingen luftig schöne Pompom-Blumen. Wer diese schönen Blumen aus Servietten basteln will, findet eine tolle Anleitung unter sewsweetstitches.blogspot.de:

Pompom-Blumen aus Servietten
Pompom-Blumen aus Servietten
sewsweetstitches.blogspot.de

Auch aus Stoff können Blumen gebastelt werden. Das zeigt Sara in ihrem Blog. Hier muss allerdings etwas genäht werden, aber ohne Nähmaschine. Daher ist das Projekt auch für Nähanfänger geeignet.

Blume aus Stoff nähen
Blume aus Stoff nähen
© matchboxkitchen.com

Blumen basteln mit Schnittmusterpapier

Ganz hinreißend sehen Blüten aus Schnittpapier aus. Sie haben eine etwas festere aber doch zarte Konsistenz und wirken durch ihre cremige Farbe sehr edel. Gesehen auf: www.weddingchicks.com/2012/06/29/diy-paper-flowers

Papierblumen basteln aus Schnittmustern
Papierblumen basteln aus Schnittmustern
© www.weddingchicks.com
Aus Stoff wie Satin oder Chiffon können tolle Mohnblumen gebastelt werden. Eine ausführliche Anleitung findet man hier.
Dekoriere deine Geschenke mit Papierblumen
Dekoriere deine Geschenke mit Papierblumen
© craftuts.com

Sehr zart wirken Blumen aus Servietten. Die Farbpalette und Musterpalette ist hier unendlich. Eine wunderschöne Blüte wird hier vorgestellt, gebraucht wird nur Draht, eine Schere und etwas Fingerfertigkeit: 33shadesofgreen.blogspot.de/2012/06/tissue-paper-flower-tutorial.html

Papierblume aus Serviettenpapier
Papierblume aus Serviettenpapier
© 33shadesofgreen

Papierblumen aus Tonpapier

Rosabella von rosabella-rosabella.blogspot.de reißt das Tonpapier in kleine Blättchen und macht daraus mit Hilfe von Kleber ganz bezaubernde Rosen:

Papierblumen basteln in Form einer Rose
Papierblumen basteln in Form einer Rose
© rosabella-rosabella.blogspot.de

Mit der Falttechnik Origami hat Vera von nicestthings.com hübsche kleine Blüten in Rosa angefertigt:

Origami-Blüten aus Papier
Origami-Blüten aus Papier
© www.nicestthings.com

Fazit

Das Basteln von Blumen aus Papier bietet insgesamt viele Vorteile, darunter ihre Anpassbarkeit, Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit. Unabhängig von den verwendeten Materialien sind sie eine wunderbare Möglichkeit, kreative Dekorationen herzustellen und einen Hauch von Natur in jeden Raum zu bringen, ohne sich Gedanken über das Verwelken machen zu müssen.

Werbung
Vorheriger ArtikelGeburtstagskarten gratis downloaden mit diesen Vorlagen
Nächster ArtikelEistee selber machen