Mit einem Design-Heizkörper das Badezimmer aufwerten

0
161

Sichtbare Heizkörper sind in vielen Haushalten heute kein Thema mehr. Die Fußbodenheizung übernimmt meistens diesen Job und ist dabei ganz unsichtbar, freie Flächen an den Wänden können für Möbel genutzt werden. Doch um im Badezimmer eine Möglichkeit zur schnellen Trocknung von Handtüchern zu haben, ist hier ein Heizkörper recht praktisch. Umso schöner, wenn dieser optisch etwas hermacht!

Design-Heizkörper als Kunstobjekt

Die meisten Design-Heizkörper sind heute besonders flach und geradlinig designt. Sie vermitteln mit ihrer modernen Optik stets den Eindruck, ein Dekorations- oder Kunstobjekt zu sein. Damit bereichern sie unsere Inneneinrichtung grundlegend. Damit sie nicht zu wuchtig wirken, sollte ihre Größe an den Raum angepasst sein. Natürlich spielt hier auch die Heizkraft eine Rolle.

Heizung als Raumtrenner nutzen

Klassisch setzt man Heizungen an die Wand, doch gerade in kleinen Badezimmern ist das manchmal Platzverschwendung. Warum also nicht die Heizfläche als Raumtrenner nutzen und somit das Badezimmer optisch in kleine Zonen unterteilen? Die Dusche kann auf diese Weise herrlich von Toilette oder vom Waschbereich getrennt werden:

Ein Design-Heizkörper kann auch als Raumteiler eingesetzt werden
Ein Design-Heizkörper kann auch als Raumteiler eingesetzt werden
© photographee.eu

Auf dem Foto ist ein Heizkörper zu sehen, der ähnlich im Shop von inwerk-bad-und-spa.de unter der Bezeichnung „Designheizkörper Agnes“ in Weiß oder Rot zu finden ist. Es gibt ihn dort in verschiedenen Größen, so dass auch große Räume perfekt damit ausgestattet werden können.

Sofern sie mit horizontalen Sprossen ausgestattet sind, können Design-Heizkörper für die Aufhängung und Trocknung von Handtüchern genutzt werden.

Designheizung im Metallic-Look
Designheizung im Metallic-Look
© CC0 Public Domain

Metallische Akzente setzen

Der Metall-Trend begann schon 2016 in der Mode und geht auch im Bereich der Inneneinrichtung 2017 an niemandem mehr vorüber. Längst sind Farben wie Kupfer, Silber und Bronze auch in den heimischen Badezimmern angekommen. So ist es nur konsequent, hier neben Fliesen im Metallic-Look vielleicht auch zu einem alufarbenen Design-Heizkörper zu greifen. Dieser hat eine kühle und gleichzeitig elegante Wirkung – besonders im Zusammenspiel mit Weiß, Grau und Schwarz.

#bath #inspired #inspo #bathroom #decor #ideas

A post shared by Elizabeth Marling (@elizabethmarling) on

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here