Kürbis-Rezept: Hokkaido-Feta-Fladen

4
1591

Der Herbst beginnt und die Kürbisse werden reif. Nun ist es an der Zeit, ein neues raffiniertes Kürbis-Rezept auszuprobieren. Hier ist eine Rezeptidee mit dem beliebten Hokkaido-Kürbis und Feta.

Fladen mit Hokkaido und Feta

Leckeres Kürbis-Rezept mit Pizzaboden

Wer Pizza mag, wird diese Fladen lieben! Der Teig ist schnell gemacht, die Backzeit ist kurz und es schmeckt hervorragend! Auch für Gäste eignet sich dieses Kürbis-Rezept bestens. Kürbis wird im Haus nicht gern gegessen? Kein Problem, den Belag kann man problemlos variieren, z.B. mit Tunfisch, angebratenem Hackfleisch oder auch mit Gemüse wie Zuccini oder Champignons.


Zutaten für den Teig:

450 g Mehl
1 Packung Trockenhefe
250 ml Wasser (lauwarm)
1,5 TL Salz
1 TL Zucker

Das Mehl wird mit der Hefe und den anderen Zutaten gemischt und gut durchgeknetet. Es sollte ein nicht zu trockener Teig entstehen, der gern ein wenig kleben darf. Nun deckt man die Schüssel mit dem Teig für eine halbe Stunde mit einem Tuch zu und lässt ihn an einem nicht zügigen, am besten leicht warmen Ort gehen.

Das Topping vorbereiten

Zutaten für das Topping:

200 g Crème Fraiche
1 Eigelb
Kräuter nach Geschmack (frischer Thymian schmeckt hier sehr gut!)
einen halben Hokkaido-Kürbis (frisch, gewaschen, mit Schale)
1 große rote Zwiebel
Schafskäse (gern mit einem Anteil Ziegenkäse, das macht das Ganze würziger)
Salz
Pfeffer

Ofen nun vorheizen auf 250°C, das Backblech muss drin bleiben, da es heiß werden soll!

Für die Sauce wird Crème Fraiche mit einem Eigelb etwas cremiger gemacht und mit Kräutern, Salz und Pfeffer (gut!) abgeschmeckt. Ist man hier nachlässig, schmeckt der Fladen fad, also nicht mit Gewürzen geizen! Zwiebel in Ringe und Kürbis in ganz feine Streifen (2-3 mm stark, mit Schale) schneiden.

Der aufgegangene Teig wird nun in 6 Teile geteilt und dann auf einem Backpapier verteilt. Mit den Fingern gestaltet man 6 dünne Fladen – ob diese rund oder oval ausfallen, ist egal. Es sieht schön mediterran aus, wenn die Formen etwas variieren. Die Fladen werden ordentlich mit der Sauce bestrichen. Darauf kommen jetzt Zwiebel, Kürbis und zum Schluss die Fetabrösel.

Das Backpapier wird (am besten mit Hilfe einer weiteren Person) nun auf das heiße Backblech gehoben. Das Ganze bleibt 10 Minuten im Ofen.

Kürbis Rezept mit Feta
Küchenbrett im Shabby-Chic-Look von Nostalgie-Schmiede

pinit fg en rect gray 20 - Kürbis-Rezept: Hokkaido-Feta-Fladen


Mit frischem Pfeffer aus der Mühle und Meersalz kann am Tisch noch nachgewürzt werden. Dazu passt der Salat mit Cranberries und Walnüssen ganz hervorragend. Guten Appetit!

Follow

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here