Frauen ab 40 Jahren merken langsam aber sicher, dass es von jetzt an schwieriger wird, das optische Erscheinungsbild in Form zu halten. Nicht nur Diäten schlagen nicht mehr so leicht an, auch erste Fältchen machen sich bemerkbar und die Haut verliert insgesamt an Spannkraft. Ich habe hier einige Tipps für dich, was man mit 40+ für ein jüngeres Aussehen tun kann.

Haare

  • Haarschnitt: Wenn die Haare im Alter brüchiger und vor allem dünner werden, lohnt sich ein Cut auf eine kurze oder mittlere Länge. Mit einem gut gemachten Stufenschnitt kann man für ein jüngeres Aussehen herrliche Styles mit viel Volumen zaubern! Zudem wissen erfahrene Friseure am besten, welcher Schnitt deiner Gesichtsform am besten schmeichelt. Du weißt nicht, welche Frisur du magst? Hier gibt es tolle Frisurideen für mittellanges Haar.


    Natürlich kannst du auch im fortgeschrittenen Alter lange Haare tragen. Das setzt aber voraus, dass diese top gepflegt und im besten Fall auch noch sehr kräftig und voll sind.

  • Haarfarbe: Bei Frauen 40+ wirken warme Farbtöne in den Haaren besonders schmeichelnd und machen optisch jünger. Kupferrot oder Goldblond sowie Kastanienbraun sind eine gute Wahl.

    Wenn du aschige Töne in deinen Haaren hast und behalten möchtest, kannst du Strähnen in warmen Farben einarbeiten lassen. Dein Friseur berät dich hier sicherlich gern.

Kurze oder mittellange Haare bringen eine frische und jegendliche Note in deinen Look
Kurze oder mittellange Haare bringen eine frische und jegendliche Note in deinen Look
© Roland Denes via lookbook.nu

Kosmetik

  • Dezent Schminken: Je mehr Falten wir haben, desto schneller setzt sich Makeup in diesen unschönen Rillen ab. Ein dezentes Makeup ist daher sehr wichtig für ein jüngeres Aussehen. Manchmal ist eine leicht getönte Tagescreme (mit UV-Filter!) die bessere Wahl als eine pudrig deckende Foundation.
  • Volle Lippen: Mit einem Hauch Lipgloss mittig auf den Lippen bekommen diese sofort optisch ein schönes Volumen.
  • Betone die Augenbrauen: Dichte, definierte Augenbrauen geben uns ein jüngeres Aussehen. Investiere also in ein gutes Produkt, um deine Brauen auszufüllen.
  • Feineres Hautbild: Verschönere dein Hautbild mit einem Peeling! Wende es am besten zweimal in der Woche an. Grobe Poren werden auf diese Weise ebenfalls etwas gemildert.
  • Mit Hyaluron cremen: Je früher man mit der gezielten Faltenbehandlung mit Cremes von außen beginnt, desto besser sind die Ergebnisse. Tiefe Furchen lassen sich nämlich nicht mehr „wegcremen“. Hyaluron bindet sehr viel Feuchtigkeit in unserer Haut und lässt diese dadurch herrlich prall aussehen. 
Rechtzeitig mit der Hautpflege gegen Falten beginnen, dann sind die Ergebnisse langanhaltend
Rechtzeitig mit der Hautpflege gegen Falten beginnen, dann sind die Ergebnisse langanhaltend
© Park Street via lookbook.nu

Mode

  • Materialien, die jünger machen: Mit einer lässigen Jeansjacke oder einer coolen Lederjacke wird dein ganzer Look automatisch jugendlicher. Du kannst sie schick kombinieren mit Pumps oder auch romantisch zum Blümchenkleid.
  • Frische Farben: Schwarz ist nach wie vor ein absoluter Favorit unter den Farben. Dass die dunkle Farbe einige Pfunde optisch verschwinden lässt, steht außer Frage, jünger macht sie allerdings nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall. Daher solltest du so oft es geht zu angesagten Farben und vor allem frischen Tönen greifen. Orange sieht beispielsweise toll aus zu gebräunter Haut, ein strahlendes Blau ist immer ein schöner Hingucker. Es gibt so viele Möglichkeiten!Wenn du dir nicht sicher bist, welche Farbe dir steht, möchte ich dir diesen Tipp geben: Fotografiere dich einmal vor dem Spiegel und schau dir nach mit einem kleinen zeitlichen Abstand die Fotos an. Hier wirst du ganz schnell sehen, worin du richtig gut aussiehst und wovon du lieber die Finger lassen solltest. Alternativ kannst du natürlich auch jederzeit deine engesten Vertrauten um ihre Meinung bitten.
  • Nimm‘ Trends mit: Du musst kein Trendsetter sein, um jünger auszusehen. Aber dennoch kannst du bei für ein jugendliches Styling auch mal durch die neusten Muster und Schnitte stöbern. Vielleicht gefällt dir ja mal eine trendige Culotte? Oder du kombinierst ein modisches Statement-Shirt unter deinem Lieblings-Blazer. Über Trends kannst du dich online bei StyleState.de informieren.
Jünger aussehen durch Styling - mit einer Lederjacke klappt's!
Jünger aussehen durch Styling - mit einer Lederjacke klappt's!
© Jessie Bee via lookbook.nu

Ernährung

  • Zucker am besten vermeiden: Er führt im Körper durch Glykation zu Entzündungen in der Haut, eine schnellere Faltenbildung ist die Folge. Hinzu kommt natürlich auch noch das Thema Kalorien. Und aufgrund der hormonellen Umstellung ist das Abnehmen mit 40+ deutlich schwieriger. Also ist Zucker in dem Alter in jeder Hinsicht gar keine gute Idee mehr.
  • Lebensmittel mit Q10 wählen: Das Coenzym Q10 wird vom Körper gebildet und hat starke antioxidative Eigenschaften. Es schützt somit u.a. unsere Haut vor vorzeitiger Alterung. Enthalten ist Q10 vor allem in fetthaltigen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Eiern, Butter.
  • Viel trinken: Damit ist natürlich Wasser gemeint oder auch ungezuckerte Tees. Durch die Flüssigkeit kommt der ganze Stoffwechsel besser in Fahrt und die Haut sieht auch viel praller aus, was für ein jüngeres Aussehen enorm wichtig ist. Es sollten um die 2 Liter pro Tag sein.

Bewegung

Sport hält jung, macht glücklich und ist zudem gesund! Das wissen wir alle. Doch was manche Menschen nicht wissen: Es ist nie zu spät, mit dem Training zu beginnen. Und wenn du kein Fan schweißtreibender Sportarten bist, kannst du auch mit gemächlichem Walking viel erreichen. Drei Mal pro Woche mindestens 30 Minuten Bewegung an der frischen Luft wären optimal. 

Werbung
Vorheriger ArtikelMit dem Auto nach Korsika reisen
Nächster ArtikelModernes Equipment für eine funktionsfähige Küche