Hochzeitseinladungen selber gestalten

2
352
Besonders übersichtlich gegliedert ist die Karte 'Anastasia-und-Christian'
© carinokarten.de

Schöne Hochzeitseinladungen im Nu selbst gestalten ist heutzutage so einfach wie nie. Onlinedruckereien haben ihr Angebot an die Wünsche der Hochzeitspaare angepasst, hier findet man wirklich schöne Printvorlagen. Doch auch mit einem eigenen Drucker lassen sich günstig ganz individuelle Karten herstellen.

Besonders übersichtlich gegliedert ist die Karte Anastasia-und-Christian
Besonders übersichtlich gegliedert ist die Karte ‚Anastasia-und-Christian‘
© carinokarten.de

Fertige Vorlagen für Hochzeitseinladungen nutzen und individuell gestalten

Das große Problem bei der Gestaltung von Hochzeitseinladungen ist – neben der Auflistung aller wichtigen Fakten – eigentlich immer nur das Layout. Die Fotos vom Brautpaar sind schnell gefunden und wenn nicht, kann darauf auch ganz verzichtet werden. Es gibt nämlich auch Einladungsvorlagen, die ganz ohne Fotos auskommen. Hier werden dann vermehrt Grafiken eingesetzt und Schriften kommen besonders dekorativ zur Geltung.

Besonders hübsch und zur Hochzeit immer passend sind Einladungen mit romantisch-floralen Mustern in zurückhaltenen Farbtönen. Eine Alternative sind fröhliche Einladungen mit bunten Farben wie diese hier:

Bunt-fröhliche Gestaltungsidee für eine Hochzeitskarte
Bunt-fröhliche Gestaltungsidee für eine Hochzeitskarte
© carinokarten.de

Tischkarten, Menükarte und Co. nicht vergessen

Ein einheitliches Bild ergibt sich, wenn Einladungskarten, Kirchenheft, Tischkarten, Menükarten und evtl. auch die Dankeskarten nach der Feier im gleichen Stil gestaltet sind. Durch ein verbindendes Element wie das gleiche Foto oder eine gleichartige Farbigkeit und Schriftwahl ist eine optische Einheit möglich. Unter carinokarten.de können auch unkompliziert alle Printsachen einer Designlinie bestellt werden. Dann muss man sich nur einmal für ein Layout entscheiden, der Rest ist schnell erledigt.

Eine einheitliche Gestaltung von den Hochzeitseinladungen bis hin zur Dankeskarte, z.B. im eleganten Barockstil
Eine einheitliche Gestaltung von den Hochzeitseinladungen bis hin zur Dankeskarte, z.B. im eleganten Barockstil
© carinokarten.de

Hochzeitseinladungen selber ausdrucken

Mediengestalter und grafisch versierte Hobbydesigner werden sicherlich Lust haben, Hochzeitseinladungen selber zu gestalten. Das Gestalten mit Grafikprogramm wie Adobe Photoshop, Indesign und Co. ist hier sicherlich kein Problem, doch beim Ausdrucken kann es gerade bei Tintenstrahldruckern zu Problemen kommen. Oft wird festes Papier nicht vom Drucker akzeptiert und verursacht Papierstau im Gerät. Mit einem guten Laserdrucker ist das Bedrucken von festem Papier in der Regel möglich.

Wer dann noch Lust hat, die Karten mit einem Cutter auf das richtige Format zu schneiden und letztendlich auch noch zu falzen, wird sicherlich ein sehr individuelles Ergebnis erzielen und gegenüber einem Druckereiauftrag sicherlich einige Euro einsparen. Übrigens: Auch fertig geschnittene Blanko-Karten lassen sich mit manchem Drucker bedrucken, dafür gibt es oft einen eigenen Einzugsbereich im Gerät. In diesem Fall fällt das lästige Schneiden und Falzen weg. Es lohnt sich also ein Blick in die Anleitung des Druckers.

Mit einem Laserdrucker können Papiere auch selbst bedruckt werden
Mit einem Laserdrucker können Papiere mit 220 g Stärke auch gut selbst bedruckt werden
© Filia

2 KOMMENTARE

  1. Die Tipps sind wirklich hilfreich in diesem Artikel. Habe ich gerne gelesen. Nächstes Jahr ist es soweit! Da wollen mein Mann und ich heiraten. Bin jetzt schon super aufgeregt, und suche ständig nach hilfreichen Tipps und Tricks. Wahrscheinlich können wir die Einladungen und Menükarten gar nicht selber drucken, weil wir nicht einen passenden Drucker haben. Aber die Idee es selber zu machen finde ich echt toll! Wir werden uns wahrscheinlich bei schokoladenseite-karten unsere Karten drucken lassen. Wir (ich vor allem) fand die Motive so schön. :) Leider haben wir auch nicht das Know-How für graphisches Designen mit der nötigen Software… aber ich werde es auf jeden Fall meinen Freundinnen weiter sagen. Denn einige von ihnen wollen auch noch heiraten! :)

  2. Hochzeitskarten selber zu machen kann auch für das Brautpaar sehr frustrierend werden. Das selber machen hat natürlich Vorteile- und Nachteile.

    Aber trotzdem, die vorgestellten Beispiele sind klasse!

    Lieben Gruße

    Lydia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here