Markisen sind nicht nur praktisch, sie sehen auch klasse aus! Die Beschattungskünstler schützen vor intensivem Sonnenlicht und können auch neugierige Blicke abschirmen oder Wind abhalten. Sie lassen sich horizontal und auch vertikal anbringen. Erfahre hier mehr zum Thema.

Verschönere deine Terrasse mit einer beschattenden Markise
Verschönere deine Terrasse mit einer beschattenden Markise
© zveiger - Stock images by Depositphotos

Gelenkarm-Markisen als Basismodell

Ganz klassisch denkt man sofort an die großen Gelenkarme unterhalb einer Markise. So sahen Markisen früher meistens aus. Doch inzwischen hat sich auf dem Markt viel getan und die wuchtigen Gelenke sind längst filigraner und unauffälliger geworden.

Die Mechanik befindet sich bei der vergleichsweise preisgünstigen Gelenkarmmarkise jedoch immer noch offen sichtbar auf Vierkantrohren – genauso wie die Armlager, die seitliche Wellenführung sowie die Tuchwelle. Das Ganze kann auf Wunsch mit einem Schutzdach versehen werden, so dass das Markisentuch von oben gegen Regen und Schmutz geschützt wird.

Kassettenmarkisen: flach und elegant

Kassettenmarkisen oder Vollkassettenmarkisen sind eleganter als gewöhnliche Gelenkarmmarkisen. Sie schützen im geschlossenen Zustand die Markise somit vor äußeren Einflüssen. Sie brauchen zudem am Ende kein Volant und kommen dank ihrer flachen Form mit wenig Platz zurecht.

Der Unterschied liegt bei der Vollkassettenmarkise darin, dass man im ausgefahrenen Zustand den Reststoff auf der Welle (das ist die drehbare Vorrichtung, von der das Tuch abgerollt wird) nicht sieht. Er wird vor Umwelteinflüssen geschützt und mit einem extra Deckel abgedeckt.

Wenn du keine Lust hast, regional ein Beschattungssystem zu suchen, kann du online maßgeschneiderte Markisen bestellen. Sie können bis zu 650 cm breit sein. Die mit einer modernen Technologie ausgestatteten und nach dem höchsten Qualitätsstandard gefertigten Kassettenmarkisen sind einfach in einem Online-Konfigurator individuell zu ordern. Etliche Markisenstoffe stehen zur Verfügung, so dass man auf jeden Fall ein bestimmtes Muster oder die Lieblingsfarbe auswählen kann.

Die meisten Modelle können mit einem elektrischen Motor versehen werden, den du auf Wunsch auch über WLAN mit dem Smartphone steuern kannst. Zusätzlich ist oft eine LED-Beleuchtung integrierbar.

Markisen gibt es in verschiedenen Ausführungen
Markisen gibt es in verschiedenen Ausführungen
© kange - Stock images by Depositphotos

Klemmmarkisen ohne Befestigung am Haus

Oftmals möchte man vermeiden, dass der Baukörper durch das Anbringen einer Markise beschädigt wird. In diesem Fall kannst du zu einer Klemmmarkise greifen. Diese kommt ohne Schrauben und Bohrungen aus. Sie lässt sich auch in der Selbstmontage recht einfach anbringen. Praktisch ist eine schöne Klemmmarkise nicht nur bei einem Balkon, den du mit ihrer Hilfe wunderbar gestalten kannst.

Wintergartenmarkisen

Diese dienen dazu, bestehende Glasflächen von oben zu beschatten. Du kannst sie direkt unter oder über dem Dach des Wintergartens anbringen lassen. Sie werden beidseitig mit einem Schienensystem installiert.

Auch eine vorhandene Pergola als Terrassenüberdachung lässt sich im Nachhinein noch mit einer passenden Pergolamarkise beschatten. Diese braucht sogar nicht einmal einen bestehenden Stützbau! Zwei seitlichen Stützpfeiler halten die Pergola am äußeren Ende, die anderen Seite wird direkt am Haus montiert. Wer eine stabilere Variante wünscht, kann Querträger einbauen lassen. Mit Hilfe von zusätzlichen Seiten- oder Senkrechtmarkisen bietet sich ein Sonnen- und Windschutz von den Seiten an. Hier sind viele Optionen denkbar! So kann man sich eine gemütliche Lounge im Garten gestalten.

Sichtschutz bietet die Senkrecht-Markise

Wenn du in einen Sichtschutz vor neugierigen Blicken der Passanten oder Nachbarn benötigst, sind Senkrecht-Markisen am Fenster die richtige Wahl. Sie lassen sich wie Jalousien direkt vor die Verglasung deiner Fenster installieren und schützen somit auch hier vor direkter Sonneneinstrahlung. Durch die große Auswahl an verschiedenen Markisenstoffen kann eine Gestaltung mit diesen Vertikalmarkisen sehr kreativ aussehen.

Werbung
Vorheriger ArtikelTipps und Ideen: So gelingt eine individuelle Wanddekoration
Nächster ArtikelKartoffel Muffins als Beilage – Rezept für Kartoffelrosen