Neonlicht kennen wir vor allem aus den Metropolen dieser Welt. Hier locken uns zahlreiche Bars, Clubs und Restaurants jeden Abend und die ganze Nacht über mit den magisch wirkenden Leuchtreklamen. Doch die Neon-Motive und Schriftzüge können auch dein Büro oder Ladenlokal ordentlich aufhübschen – innen genauso gut wie außen! Selbst in manchen Privaträumen haben Dekoideen aus Neon bereits ein Zuhause gefunden.

Filigrane Schriftzüge sehen auf hellen Wänden schöne aus
Filigrane Schriftzüge sehen auf hellen Wänden schöne aus
© DESIGNECOLOGIST via unsplash.com / CC0

Dekorationen mit Neonlicht im Innenraum

Mit einem Neon Schriftzug bringst du stets einen Hauch von Vintage in den Raum und beleuchtest den Wandbereich zusätzlich auch noch ein wenig. Da aktuell dunkel eingerichtete Räume mit schwarz gestrichenen Wänden voll angesagt sind, passt eine wirkungsvolle Neonlicht-Dekoration richtig gut hinein. Auch an einem original Mauerwerk oder in Altbauten sieht diese leuchtende Dekoidee schick aus. Es entsteht auf diese Weise ein spannender Kontrast zwischen der modernen Beleuchtung und den alten Mauern. Betonwände z.B. bei einer Einrichtung im industriellen Wohnstil sind eine weitere sehr beeindruckende Kulisse für neonfarbene Leuchten.

Wer helle Räumlichkeiten hat, muss sich jetzt allerdings nicht ausgeschlossen fühlen. Es gibt eine Menge an filigranen Schriftzügen, die auch an einer weißen, hellgrauen oder cremefarbenen Wand toll aussehen. Zudem hat die Neon-Farbe auch immer einen sehr kunstvollen Charakter und bringt somit eine exquisite Raffinesse mit sich.

Ein Neonlicht kaufen kannst du in verschiedenen Varianten. Neben den beliebten Schriftzügen sind auch Symbole oder andere Motive erhältlich. Von Saison zu Saison gibt es neue Neonleuchten zu entdecken. So kann man im Sommer beispielsweise einen Flamingo oder eine Palme als leuchtende Deko einsetzen und im Winter einen Tannenbaum oder Schneeflocken.

Effektbeleuchtung an der Wand
Effektbeleuchtung an der Wand
© Victor Garcia via unsplash.com / CC0

Neonlicht im Gewerbe

Monoton und trist wirkende Büroräume bekommen durch eine passende Neon-Dekoration an der Wand einen modernen Touch. Wenn du ein Ladenlokal hast, kannst du natürlich die Schaufenster mit Neon-Reklame betonen oder auch die Schriftzüge an der Außenwand deines Geschäftes damit schmücken. Fakt ist: Neonbeleuchtung fällt auf, denn sie leuchtet in den buntesten Farben! Ein Klassiker unter der Leuchtmotiven im Gewerbebereich ist übrigens das Schild „Open“ bzw. „Closed“.

Neonlicht im gewerblichen Bereich
Neonlicht im gewerblichen Bereich
© Simon Rae via unsplash.com / CC0

Mit Neon-Schriftzügen Statements setzen

Wenn du Neon Beleuchtung richtig cool findest, kannst du damit in deiner Wohnung besondere Akzente setzen. Betone beispielsweise deine Minibar mit einem passenden Schriftzug oder setze ein witziges Statement. Auch dein Gaming-Room schreit nahezu nach ein wenig futuristischer Beleuchtung! Vielleicht hast du sogar einen Partykeller, dann laden die Wände hier direkt zum Dekorieren ein.

Wichtig ist, dass jeder Neon Schriftzug ein wenig Raum zum Wirken hat. Gestalte daher den Bereich drum herum nicht zu voll, sonst wirkt es schnell kitschig.

Neonlicht im privaten Bereich
Neonlicht im privaten Bereich
© Mimi Di Cianni via unsplash.com / CC0
Mit Neon Schriftzügen ein Statement setzen
Mit Neon Schriftzügen ein Statement setzen
© JOSHUA COLEMAN via unsplash.com / CC0
Werbung
Vorheriger ArtikelModerne Loungemöbel für Garten und Terrasse
Nächster ArtikelRosa Outfits sind ausgesprochen feminin