Eine Champignons-Suppe ist das ganze Jahr über etwas Feines, das man sowohl als Vorspeise zum Mittagessen wie auch zum Abendessen als Hauptspeise gut servieren kann. Diese Suppe ist mit getrockneten und frischen Pilzen zubereitet und daher auch für Gäste klasse geeignet! 

Champignon-Suppe
Champignon-Suppe
© Peugeot

Die Zutaten benötigst du für die Champignon-Suppe

  • 120g braune Pariser Champignons
  • 35g getrocknete Champignons nach Wahl wie Morcheln
  • 1 Schalotte
  • 4cl Weißwein vom Typ Savognin
  • 1 Gemüse-Brühwürfel
  • 40cl flüssige Sahne
  • ein paar Zweige frische Petersilie
  • geschnittenes Landbrot
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Salz (z.B. aus einer Peugeot Salzmühle)
  • Timut-Pfeffer (z.B. aus einer Peugeot Pfeffermühle)

Zubereitung

  • Im ersten Schritt werden die getrockneten Champignons gewaschen und in einer Schüssel mit kaltem Wasser rehydriert.
  • Hacke die Schalotte fein und schneide die frischen Champignons in kleine Stücke.
  • Bei mittlerer Hitze dünstest ein wenig Olivenöl an. Dann werden die Schalotte und die frischen sowie die getrockneten Champignons etwa 10 Minuten angebraten.
  • Lösche alles mit Weißwein ab, nach etwa 5 Minuten ist der Alkohol vollständig verdunstet.
  • Zum Schluss fügst du die Gemüsebrühe und die flüssige Sahne hinzu. Reduziere jetzt die Hitze, die Suppe sollte 10 Minuten weiter köcheln.
  • Währenddessen röstest du einfach dünne Brotscheiben mit etwas Olivenöl im Ofen oder in der Pfanne an.
  • Am Ende der Garzeit richtest du die Suppe auf tiefen Tellern an und bestreust sie mit gehackter, frischer Petersilie.

Genieße die Champignon-Suppe mit dem gerösteten Toast. Bon appétit!

Das Rezept stammt aus dem Hause Peugeot.

Quelle: TrendXpress

Werbung
Vorheriger ArtikelPraktisch und schön zugleich: moderne Hocker
Nächster ArtikelWelche Reifen sind für mein Auto optimal?