Brot Rezept mit Pesto für leckere Antipasti Abende

0
1050
Brot Rezept

Brot Rezept

Brot Rezept mit Pesto

Ein leckeres Rezept für ein wunderbar weiches Antipastibrot, gebacken in einer runden Kuchenform. Hier wurde fertiges Basilikum-Pesto aus dem Glas verwendet, natürlich kann man den Teig aber auch mit anderen Aufstrichen wie Kräuterfrischkäse in Kombination mit klein gehackten getrockneten Tomaten oder Spinat mit Knoblauch und zerkrümeltem Schafskäse belegen. Der Phantasie sind bei diesem Brot Rezept keine Grenzen gesetzt.

Pestobrot mit rotem Pesto und Krümel-Feta
Pestobrot mit rotem Pesto und Krümel-Feta

Zutaten für den Pesto-Brot-Teig:

  • 300 ml warmes Wasser
  • 1 Packung Hefe
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • Mehl Typ 405 nach Anweisung (siehe weiter unten)

Das Wasser mit Hefe, Zucker, Salz in einer Schüssel verrühren und dann so viel Mehl hinzufügen, dass der Teig gerade nicht mehr an den Händen klebt. Bitte vorsichtig immer mehr Mehl dazu geben – das ist eine kleine Gradwanderung, aber die Mühe lohnt sich! Es wird ein ganz geschmeidiger Teig, der sich sehr gut verarbeiten lässt. Dann den Teig ca. 5 Minuten mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und ca. 20 Minuten gehen lassen, am besten an einem warmen und nicht zügigen Ort.

Brot Rezept Pestobrot

Anschließend die Arbeitsfläche und ein Nudelholz leicht mehlen und den Teig zu einem runden Kreis ausrollen. Das Pesto mit der Rückseite eines Löffels dünn auf dem Teig verteilen.

Pesto auf Brot

Pestobrot

Der Teigkreis wird nun vorsichtig aufgerollt, so dass eine lange Rolle entsteht. Diese wird in ca. 2-3 cm breite Stücke geschnitten.

Antipasti Brot

Eine runde Kuchenform wird mit Backpapier groß ausgelegt. Dort legt man nun die einzelnen Scheiben Pestoteig hinein. Man kann alles ruhig ein wenig zusammenschieben und -drücken.

Pestobrot backen

Bei 175°C wird das Brot nun 25 Minuten gebacken. Es kann dann in einem breiten Brotkorb direkt mit dem Backpapier aus der Form gehoben werden und schmeckt am besten warm mit etwas Salat, Feta, Tomaten und leckerem Joghurt-Kräuter-Dressing. Guten Appetit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here