Ballerinas sind zu Recht schon seit Jahren ein Dauerrenner. Die flachen Schlupfschuhe schonen müde Damenfüße und sind trotzdem mit fast allem kombinierbar. Hier gibt es eine kleine Auswahl davon, was der Schuh alles kann.

Der Ballerina als Schuhtyp ist im Sommer sehr beliebt
Der Ballerina als Schuhtyp ist im Sommer sehr beliebt
© PolinaParm – Stock images by Depositphotos

Gemütlicher Hausschuh

Im Frühling und Herbst sind weiche Lederballerinas genau das Richtige, um auch zu Hause stylish aufzutreten und es trotzdem bequem zu haben. Besonders ein Ballerina aus Stoff sind hierfür gut geeignet, es gibt sogar fellgefütterte Varianten für den Spätherbst und Winter.

Knallige Ergänzung zu Jeans

Ballerinas in knalligen Farben und Mustern – pink, gepunktet, hellgrün usw. – motzen einfache Outfits mit Jeans auf. Viele tolle Modelle sind online bei schuhcenter.de zu finden. Am besten kommen die Schuhe mit Röhrenjeans zur Geltung, denn dann sieht man schön viel vom Schuh. Auch Pumphosen, die sich unten eng ans Bein schmiegen, geben den Blick auf die bunten Highlights frei.

Dezent mit Tunikas und Accessoires

Tunikas kombiniert man gerne mit auffälligen Accessoires wie Sonnenbrillen, Gürteln und Handtaschen. Um nicht zu dick aufzutragen, greift man dann am besten zu dezenten Ballerinas in Schwarz oder Braun. Mit der passenden Leggings ergibt sich ein sommerlicher Style, der die Beine besonders lang macht.

Ballerina zum Abendkleid? Geht auch!

Wenn man die Party oder das Kulturevent nicht mehr genießen kann, weil einem die Füße wehtun, ist das auch nicht Sinn und Zweck der Sache. Abhilfe schaffen der Ballerina, der in Sachen Eleganz durchaus mit High Heels mithalten können. Hierfür sind allerdings Strass, Schwarz und Silber gefragt. Lackballerinas in der Farbe vom Kleid sind ebenfalls eine hervorragende Wahl. Das Kleid ist übrigens am besten ein knielanges Cocktailkleid – zu knöchellangen Kleidern lassen sich Ballerinas eher schlecht kombinieren.

Wer keine passenden Ballerinas findet, kann auch zwei identische Broschen kaufen und an jedem Schuh eine davon befestigen. Das geht am besten mit Lederschuhen, bei Lack ist das schwieriger. Wie man Ballerinas noch anders aufpimpen kann, verraten wird hier verraten.

Vorheriger ArtikelPfirsich-Bowle als leckeres Sommergetränk zur Party
Nächster ArtikelWas die neue Smartphone-Generation alles kann