Verkleiden gehört vor allem zum Karneval dazu. Aber manche Menschen finden es schade, sich nur zu diesem Ereignis verkleiden zu dürfen. Auf einem Maskenball hat man das ganze Jahr hinweg die Chance, sich hinter einer Maske zu verstecken und somit für eine gewisse Zeit eine neue Rolle zu spielen.

Kurzzeitig in andere Rollen schlüpfen - auf einem Maskenball ist das möglich
Kurzzeitig in andere Rollen schlüpfen - auf einem Maskenball ist das möglich
© aarrttuurr - Stock images by Depositphotos

Die Bedeutung von Masken in früheren Kulturen

Heute tragen wir im Alltag Masken, um uns vor der Übertragung von Krankheiten zu schützen. Zum Glück sind diese nur auf die Nase- und Mundregion begrenzt. Früher diente das Tragen von Masken dazu, die Menschen voll und ganz in eine neue Gestalt zu überführen. Dann waren sie nicht nur verkleidet – sie wurden auch als eine andere Daseinsform angesehen. Vor allem zu besonderen Ereignissen wie bei einer Geburt, beim Tod oder auch bei einer Hochzeit fand man verkleidete Menschen mit Masken. So stellen diese dann Götter, Heiler oder Dämonen dar und wurden auch als solche wahrgenommen.

Masken auf der Bühne

Im Laufe der Zeit wurde die Bedeutung dieser Masken im in der realen Welt immer geringer. Die Nutzung wechselte vom wirklichen Leben auf die Theaterbühne. Es konnten dort auf simple Art bestimmte Charaktere dargestellt werden. Man verstand es dann automatisch, den ulkigen Narr von der bösen Hexe unterscheiden. So bildete sich eine Reihe an typischen Figuren auf der Bühne, die immer wieder eingesetzt wurden.

Unter dem Einfluss von Shakespeare verloren Masken in 17. Jahrhundert auf den europäischen Bühnen an Bedeutung. Wichtiger wurde das individuelle Gesicht und der Gesichtsausdruck während der Vorstellung. es entwickelten sich die „Schandmasken“. Wer sein eigenes Gesicht verloren hatte, war in der Gesellschaft ganz weit unten angekommen. Plötzlich wurden Menschen vom Gericht durch das Tragen von eisernen Ebermasken bestraft, wenn sie sich „wie ein Schwein“ benommen hatten.

Maskenbälle am Hof der Adligen

Für die gehobene Gesellschaft wurde es seit der Renaissance zu einem besonderen Ereignis, auf Maskenbällen ihre gesellschaftliche Position kurzzeitig abzulegen und in die Rolle eines anderen zu schlüpfen. Da konnte die Königin dann plötzlich eine arme Schäferin sein. 

Die venezianische Gesellschaft in Italien war von diesen Masken so angetan, dass viele Menschen auch in der Freizeit zur Maske griffen. Auf diese Weise konnte man sich unerkannt unter das Volk mischen. Da man in Italien damals aufgrund der aufkommenden Gewalt auch Waffen tragen durfte, kam es unter dieser Tarnung der Masken auf offener Straße sogar zu Morden. So kam die venezianische Maske zu ihrem ganz besonderen Ruf, der bis heute bestehen blieb.

Venezianische Masken haben historischen Charakter
Venezianische Masken haben historischen Charakter
© prometeus - Stock images by Depositphotos

Venezianische Masken heute

Bis heute sind venezianischen Masken in der ganzen Welt im Bereich der Verkleidung sehr beliebt. Das liegt sicherlich auch an ihrem beeindruckenden, glamourösen Look und der oben beschriebenen Geschichte, die man damit verbindet. Wer auch einmal einen Maskenball besuchen möchte, kann hochwertige Masken aus Venedig für Herren und Damen online bestellen. Die schönen Masken bringen Eleganz und auch Prunk mit sich. Eine solche Maske gehört für Fans übrigens auch zu den lustigen Geschenkideen!

Die Bedeutung von Totenmasken

In Mexiko gilt der „Dia de los muertos“ als fröhlicher Tag der Toten, es ist ein Familienfest. Hier wird nicht getrauert, sondern gefeiert und getanzt. Daher verbindet man mit den mexikanischen Totenmasken nichts Trauriges. Die Masken gibt es zum Aufsetzen, sie werden häufig aber auch künstlerisch aufgemalt. Zudem sind die Motive nicht nur als Maske beliebt, man kann sie inzwischen auch oft als Tattoo auf der Haut sehen. Andere Totenmasken wie die des Tutanchamun aus Ägypten dienten und dienen bis heute dem Gedenken an die Toten.
Die Masken zum Tag der Toten in Mexiko werden oftmals auch aufgemalt
Die Masken zum Tag der Toten in Mexiko werden oftmals auch aufgemalt
© dubassy - Stock images by Depositphotos
Werbung
Vorheriger ArtikelKleiderschränke von Mirjan24: Lieferung in wenigen Tagen
Nächster ArtikelPerfekte Maniküre mit UV-Nagellack