Du hast dich schon häufiger gefragt, wieso manche Menschen in deinem Alter viel jünger rüberkommen als andere? Was macht genau den Unterschied aus? Ist es das Benehmen oder die Ausdrucksweise? Sicherlich schwingt ein Teil davon mit, doch in erster Linie ist es das äußere Erscheinungsbild, welches uns das Gefühl von Jugendlichkeit unterschwellig vermittelt. Erfahre in diesem Text, was man für ein jüngeres Aussehen tun kann.

Leder, Mesh und Co.

Baumwolle ist schön und alltäglich. Wer jung aussehen möchte, sollte aber ab und zu den Mut haben, mit unterschiedlichen Materialien zu spielen. Style beispielsweise zarte Transparenz zu kernigem Leder oder die klassische Chino zu sportlichen Sneakern aus Mesh. Das Unerwartete bringt Jugendlichkeit in deinen Look!

Zu unterschiedlichen Materialien greifen
Zu unterschiedlichen Materialien greifen
© minimalissmo via lookbook.nu

Spannende Looks mit Kontrasten

Wenn man jung ist, probiert man gern das eine oder andere für einen eher ungewöhnliche Modestück aus. Diese Eigenschaft schwindet mit dem Alter, denn dann wissen wir, was uns steht und bleiben meist dem eigenen, oft langweiligen Stil treu. Doch genau dadurch geht eine Prise Jugendlichkeit verloren!

Probiere greife beim nächsten Shoppingbummel zur rustikalen Lederjacke, stilvollen Longweste oder zum schicken Plisseerock – auf jeden Fall sollte es etwas ein, dass du an Anderen bewunderst, dich darin aber nicht sofort siehst. Damit du dich wohl fühlst, kannst du am besten eine Farbe wählen, dir dir auf jeden Fall gut steht. Sicherlich frischen diese Teile deinen Look an manchen grauen Tagen sehr gut auf!

Wenn du insgesamt deinen eigenen Stil noch nicht gefunden hast, kannst du hier einmal nachlesen, wie dir das gelingt.

Neues ausprobieren gehört für ein junges Aussehen dazu
Neues ausprobieren gehört für ein junges Aussehen dazu
© Giseleisnerdy L via lookbook.nu

Trendmuster aufgreifen

Wer immer nur langweilige Farben und modische Klassiker trägt, wirkt wenig modebewusst und modern. Es muss ja nicht gleich der Anzug mit Polkadots sein – aber ein frisches Muster auf deinem Oberteil oder ein Accessoire in einer aktuellen Trendfarbe hebt deinen ganzen Look auf einen angesagten Level. Sicherlich wirst du viele Komplimente einkassieren!

Jünger aussehen mit Trendmustern
Jünger aussehen mit Trendmustern
© INWON LEE via lookbook.nu

Auf die Brille verzichten

Im Alter benötigen viele Menschen eine Lesebrille. Gerade in Meetings kommt man damit durchaus ein wenig hilfloser rüber, als die jüngeren Kollegen. Wusstest du, dass es Kontaktlinsen mit Gleitsichtfunktion gibt? Wie praktisch das doch ist! Multifokale Linsen korrigieren die Alterssichtigkeit auf ganz subtile Art und Weise.

Schuhauswahl erweitern

Ein Style kann ganz anders rüberkommen, wenn man die Schuhe wechselt! Wer beispielsweise morgens im Büro lässige Sneaker trägt und diese am Abend gegen elegante Pumps tauscht, hat das „Dress down – Dress up“-Spiel verstanden! Wer flexibel im Styling ist, kommt generell nach außen dynamisch und jung rüber. Einfach mal ausprobieren 🙂

Dress up - dress down - mit Schuhe geht das hervorragend!
Dress up - dress down - mit Schuhe geht das hervorragend!
© Tienlyn . via lookbook.nu

Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp für die Damen:

Make-up darf und sollte für ein ebenmäßiges Hautbild sicherlich genutzt werden, wenn man sich damit wohl fühlt. Doch auf keinen Fall sollte man es mit dem Schminken übertreiben. Zu viel Farbe lässt uns eher älter als jünger erscheinen. Wer beispielsweise gern die Augen etwas betont, sollte beim Lippenstift nur ein farbloses Gloss auftragen. Generell ist Natürlichkeit eine gute Idee, mit etwas Wimperntusche, einem feinen Lidstrich und einem Hauch Rouge sowie Bronzer können zudem die Wangen schön in Szene gesetzt werden. Die Augenbrauen sollten in Form gezupft und lediglich in der passenden Farbe etwas aufgefüllt werden. Dabei lieber einen Ton heller als dunkler wählen!

Werbung
Vorheriger ArtikelAb in die Selbstständigkeit – 10 verschiedene Ideen
Nächster Artikel5 Ideen für ein gemütliches Kinderzimmer