Schweinefilet im Bacon-Mantel

1

Schweinefilet schmeckt besonders zart und wird schön rosa, wenn man es mit der Niedergarmethode zubereitet. Am besten funktioniert das am Wochenende, wenn man länger zu Hause ist.

Dieses Rezept eignet sich für die ganze Familie. Wer keine Pilze mag, kann diese auch aus der Sauce raus lassen. Vielleicht bringen Paprikastreifen hier eine andere geschmackliche Note, ich kann mir vorstellen, dass das ebenfalls gut passt.

Rezept für Schweinefilet in Bacon

Zutaten:

Ein längeres Stück Schweinefilet
ca. 14 Scheiben Bacon, möglichst lang geschnitten
3 EL Öl oder Butterschmalz zum Anbraten
750 g frische Champignons in Scheiben (besonders gut schmecken hier braune)
50 g Butter
100 g Bacon in Streifen
1 große Zwiebel in Würfeln
1 Knoblauch-Zehe möglichst klein gehackt
Mehl zum Binden
1 EL Tomatenmark
200 ml Sahne
100 ml Crème fraîche
100 ml Gemüsebrühe

Worcestersauce nach Geschmack
Pfeffer
Salz
Petersilie

Die Zubereitung

Den Ofen auf 80°C vorheizen. Zunächst wird das Schweinefilet kalt abgebraust und gut trockengetupft. Silberhaut und Fett sollte man entfernen.

Schweinefilet-Rezept

Damit das Fleisch gut vom Bacon umschlossen bleibt, muss dieser ordentlich und lückenlos um das Schweinefilet herum gewickelt werden. Die beiden Endes des Fleisches müssen dazu zunächst mit Bacon (halbieren) umkleidet werden. Anschließend legt man fächerartig die Bacon-Scheiben um das ganze Filetstück herum und fixiert die Scheiben mit Küchengarn oder Zahnstochern. Der Mantel fällt sonst beim nächsten Schritt leicht auseinander.

Bacon sorgt für saftiges Fleisch

Anbraten des eingepackten Filet-Stückes

In einer großen Pfanne wird Butterschmalz nun stark erhitzt. Das gesamte Filetstück muss nun ca. 5 Minuten von allen (!) Seiten scharf angebraten werden – auch an den beiden Enden. Dazu wird es am besten mit den Händen kurz hochkant in die Pfanne gehalten. Vorsicht vor Verbrennungen! Dringend vermeiden sollte man, dass die Baconhülle kaputt geht. Das Filet kommt anschließend in eine Auflaufform. Sie muss nicht gefettet werden.

Das Filet kommt nun für 2 Stunden bei 80°C in den Ofen.

Schweinefilet gegart mit der Niedergarmethode

Die Sauce

Für die Sauce werden zunächst die Baconstücke und die Pilze in der Pfanne bei mittlerer Hitze in 50 g Butter angebraten. Nach ca. 3 Minuten können Zwiebeln und Knoblauch folgen. Sie sollten nicht schwarz werden, daher bitte dabei bleiben und im richtigen Moment das Tomatenmark hinzufügen.

Bacon, Knoblauch und Zwiebeln anbraten

Alles verrühren und dann langsam die Sahne, Crème fraîche und nach und nach dann die Brühe dazu geben. Alles 10 Minuten köcheln lassen. Wenn die Sauce dann noch nicht sämig genug ist, ca. 80 ml kaltes Wasser mit etwas Mehl mischen und dieses Schluck für Schluck unter Rühren in die kochende Sauce einbringen bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Mit Worcester-Sauce, Pfeffer und Salz abschmecken. Am Ende die Petersilie dazu geben.

Pilze und Bacon für die Sauce

Fertige Sauce

Für Gäste gut geeignet

Das Essen kann gut noch eine Weile länger im Ofen bleiben und wird dort warm gehalten. Es eignet sich daher besonders gut für Gäste. Die Sauce sollte schon vorbereitet werden, so dass sie kurz vor dem Essen nur noch aufgewärmt wird.

Das  fertige Schweinefilet mit rosa Kern

Als Beilage eignen sich hier Reis, Spätzle aber auch Nudeln und Klöse. Meine Wein-Empfehlung ist der Château Finet Bordeaux Supérieur – ein toller Bordeaux mit fruchtiger und leicht blumiger Note.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Teller sollten unbedingt in der Mikrowelle vorgewärmt werden, da das Fleisch beim Niedergaren nicht sehr heiß wird und schnell auskühlt!

Guten Appetit!

Schweinefilet im Bacon-Mantel

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here