Ein festlich gedeckter Tisch – kreative Ideen und Inspirationen

1
292
© bozhdb / depositphotos.com

Bei der Ausrichtung einer Jubiläumsfeier im privaten Kreis, einer Taufe oder auch einem runden Geburtstag stellen wir uns immer wieder die Frage wie ein schön gedeckter Tisch aussehen könnte. Klassiker sind Blumengestecke und Windlichter. Mit kreativen Ideen wie persönlich bedruckten Servietten bringen wir einen unerwartete Überraschung mit Wow-Effekt auf die Tafel.

Klassisch gedeckter Tisch mit Organza und kleinen Blumenarrangements
Klassisch Gedeckter Tisch mit Organza und kleinen Blumenarrangements
© Sunny6 / pixelio.de

Persönliche Servietten bedrucken lassen

Eine ganz neue Idee für eine kreative Partydekoration ist das Servietten bedrucken. Beim gemütlichen Beisammensein zu Weihnachten kann so beispielsweise das Familienfoto ein passendes Motiv für die Tischdekoration sein. Für die Taufe emphielt sich dann natürlich ein Bild des Kindes, ebenfalls zum Geburtstag. Auch für ein Jubiläum sind persönlich mit Foto bedruckte Servietten eine gute Idee und Überraschung. Man kann aus verschiedenen Größen wie 25×25 oder 33×33 cm wählen und eigene Motive ganz einfach über den Browser hochladen.

Als Alternative zu bedruckten Servietten können auch dekorative Fotorahmen auf dem Tisch verteilt werden. Sie regen die Gäste zu Gesprächen an, sorgen für gute Laune und bilden eine angemessene Ergänzung zu Blumen und Kerzen. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass das Gesamtbild nicht überladen wirkt.

Fotos auf dem Tisch regen die Gäste zu Gesprächen an
Fotos auf dem Tisch regen die Gäste zu Gesprächen an
© bozhdb / depositphotos.com

Ein gedeckter Tisch und die Dekoration um die Tafel herum

Natürlich ist die Dekoration der Tische, an denen die Gäste Platz nehmen, sehr wichtig. Hier haben alle Beteiligten ein Auge auf alle kleinen Details, die man sich hat einfallen lassen. Doch sollte auch das Bild um die Gästetische herum stimmen. Einen Gabentisch finden wir auf den meisten Feiern, hier werden die Geschenke abgestellt. Immer häufiger ist auch die „Candy-Bar“ zu entdecken, an der sich der Gast an Bonbons, Keksen und sonstigen Süßkram erfreuen kann – und zwar während der gesamten Feier! Wie kann man diese besonderen Tische nun kreativ gestalten?

Luftballons, die mit Helium gefüllt sind, kommen auf einer Hochzeit oder auch auf der Tauffeier (in rosa oder blau) besonders gut an. Doch die Arbeit ist nicht zu verachten. Eine einfachere Dekorations-Möglichkeit sind Pompoms, die aus Servietten selbst gebastelt und mit langen Bändern an der Decke befestigt werden. Sie hängen dann bis knapp über den Gabentisch hinunter. Wenn die Pompom-Dekoration über dem Ess-Tisch angebracht werden soll, muss sie natürlich hoch genug hängen, damit sie über den Kerzen nicht in Flammen aufgehen können!

Pompoms über dem Gabentisch für mehr Farbe
Pompoms über dem Gabentisch für mehr Farbe
© Alice Carrier

Tipp: Ein gedeckter Tischh sollte immer so dekoriert werden, dass die Gäste sich ohne optische Behinderung über den Tisch hinweg unterhalten können. Blumengestecke daher am besten nur flach anlegen, auf große Kerzenleuchter verzichten und lieber kleine Teelichter verteilen.

1 KOMMENTAR

  1. Eien Freundin von mir ist so eine richtige Dekorationskanone und hat früher bei allen wichtigen Festen immer für ihren ganzen Freundes, Verwandten und Bekanntenkreis die Dekoration geplant, organisiert und vor Ort aufgebout.Eine ihrer wichtigsten Lektionen war immer: Die Tisch-Deko darf nie zu hoch sein, denn an den Tischen wollen ja Luete zusammensitzen und sich unterhalten.

    Es ist also einer der wichtigsten Tips, was ihr da ganz am Ende wie „versteckt“ noch sagt. Aber goldrichtig, dass ihr überhaupt drauf hinweist.

    Die Idee mit den bedruckten Servietten finde ich schön, da fällt mir noch zu ein: Man könnte z.B. die Namen der Gäste darauf drucken lassen statt wie sonst üblich extra Namensschilder dafür zu verwenden. Die „Candybar“ – da weiss ich schon genau, was man sich den ganzen Tag anhören muss bei der Feier: „Hach, ich bin ja grade auf die Diät, aber so ein Bonbon mehr oder weniger macht ja heute auch nichts mehr aus…“ ;-)

    Was ich bei festlicher Dekoration immer sehr schön finde: Wenn das Gedeck farbliche und Muster-Akzente hat, die zu den sonstigen Dekorationsfarben passen. Immer nur blanke weisse Teller und Tassen finde ich immer ein bisschen bieder. Bei unserer letzten Feier: 1. Hl Kommunion unserer Kleinen, da haben wir für uns ein ganz tolles Gedeck von der italienischen Marke Arte Viva entdeckt. Das Design heißt „Umbria“ und da haben Tassen, Untertassen und Teller am Rand so dunkelorange bis braune Zierornamente am Rand. (kann man hier sehen http://www.arteviva.eu/im_internet_erhaeltlich.html wenn man ein Stück runterscrollt) Dazu passend haben wir bei dem Rest der Dekoration die Farben wieder aufgegriffen mit Kreppbändern und Windlichtern, in die man unten so kleine braune Kiesel reinfüllen konnte. INsgesamt war es superschön!

    Eigentlich hatten wir das Geschirr nur ausgeliehen, wir haben aber dann doch viele Teller auch einfach behalten und nutzen sie seitdem auch bei besonderen Anlässn im kleineren Kreis. Denn auch da macht die Deko ab und an den Unterschied! ;)

    LG Julia
    PS: Die Schrifdt in dem Kommentar-Fenster ist ganz schön klein. Ich seh nicht so gut, was ich schreibe. Deswegen schonmal sorry für die Rechtschreibfehler ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here